Seiser Alm


  • 46.8 km

    Distance

  • 866 m

    Min height

  • 2061 m

    Max height

  • 1194 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Mit der Seilbahn von Seis nach Compatsch (9 Euro). Auf der Seiser Alm angekommen gehts auf der Straße nach Saltria. Ab dort führt ein schöner Schotterweg mit moderater Steigung zur Zallinger Alm. Gelegentlich wird der Weg sehr steil. Diese Steigungen sind aber nie sonderlich lang. Das traumhafte Panomora entschädigt für die Anstrengung. Hervorzuheben ist, dass sich die Aussicht auf den Schlern, Platt- & Langkofel ständig verändert. Direkt unterhalb des Plattkofels lädt die Zallinger Alm zu einer Brotzeit auf der Terasse ein. Der Rückweg führt über einen schönen und sehr schnellen Almweg wieder hinab nach Saltria. Ab dort ist auf der Straße erst einmal kurbeln angesagt bis man wieder aus der Senke heraus kommt und es dann bis Seis bzw. St. Anton nur noch bergab geht. Zwischenzeitlich bin ich von der Hauptstraße abgebogen und den "Alten Plattenweg" gefahren. Dieser ist nur bei schönem Wetter zu empfehlen. Weiterhin sollte man über eine gute Fahrtechnik und wirklich standhafte Bremsen verfügen, da dieser Weg anfangs extrem steil, ruppig und anspruchsvoll ist.


Take the cable car from Seis after Compaccio (9 euros). Once on the Seiser Alm go on the road to Saltria. From there, a nice dirt road with moderate incline to Zallinger Alm. Occasionally the path is very steep. These gradients are never particularly long. The dreamlike Panomora compensated for the effort. It should be emphasized that the views of the schlern, platform & amp; Langkofel constantly changing. Directly below the Plattkofel invites the Zallinger Alm a snack one on the terrace. The return is a nice and very fast Almweg back down to Saltria. From there, on the street once fashionable boost until you come back from the sink out and then to Seis or St. Anton just goes downhill. Meanwhile, I turned off the main road and the & quot; old flagstone & quot; down. This is only recommended in fine weather. Also, we should have a good driving technique and really steadfast braking, because this way is initially very steep, rough and demanding.

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page