Mittenwald - Garmisch


  • 88.6 km

    Distance

  • 734 m

    Min height

  • 1800 m

    Max height

  • 1066 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Von Mittenwald geht's also auf der zweiten Etappe los, der Isar entlang durch den Riedboden bald über die Grenze nach Österreich. In Scharnitz quert man die Bundesstrasse und folgt der Isar. Nach der Brücke über die Isar zweigt links steil ein Fahrweg ins Karwendelbachtal hinauf. Danach geht es das Karwendelbachtal stetig ansteigend auf gutem Fahrweg, im Talschluss auch etwas steiler, ca. 800 Höhenmeter hinauf bis auf das Karwendelhaus. (DAV, Rast). Abfahrt bis in den kleinen Ahornboden über guten Fahrweg, von dort aus unschwierig ins Hinterrisser Tal. Mal auf der Teerstrasse, mal über den parallel verlaufenen Fahrweg gelangen wir schliesslich nach Rissbach und queren gleichnamiges Flussbett (Trockengelegt, Wasserwirtschaft). Hier am Besten auf die GPS-Daten verlassen. Wir haben den gegenüberliegenden Einstieg ohne grosses Suchen gefunden. Wieder in Deutschland geht es das Urstromtal der noch jungen Isar entgegen bis um den Isarstausee Krün herum, bald schon am Schmalensee vorbei (davor fetter Anstieg), quer rüber nach Schloss Ellmau. Ein letzter Aufstieg auf den Eckbauer runden die Höhenmeter dieser langen Tour ab. Der anschliessende Downhill bringt uns wieder direkt am Skistadion in Garmisch raus. Kartenmaterial: DAV 5/1 - 5/3 Das Übliche: Ich übernehme keine Haftung für Unfälle, Schäden und Stürze bzw. Strafen, die aus einer Befahrung dieser Route resultieren. Es muss sich an die geltenden Gesetze gehalten werden und das Rad ggf. geschoben werden    


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.88162.html


From the middle of the forest so it's on the second leg going, along the Isar by the Riedboden soon across the border to Austria. In Scharnitz Cross the main road and follow the Isar. After the bridge over the Isar turn left steeply up a driveway into Karwendelbachtal. Then it's the Karwendelbachtal steadily increasing to good infrastructure, in the valley a bit steep, about 800 meters up to the Karwendelhaus. (DAV, Rest). Descent into the small maple back over good road, from there without any difficulty behind Risser valley. Time on the tar road, sometimes on the parallel infrastructure verlaufenen we finally arrive after Rissbach and cross eponymous river bed (dry Down, Water). Here is best to rely on the GPS data. We have found the opposite entry without much searching. Back in Germany, it is the glacial valley of the young Isar opposed to around the Isarstausee Krün around, soon the Schmalensee past (before fat increase), cross over to Schloss Ellmau. A last climb to the Eckbauer complete the altitude of this long tour. The subsequent downhill brings us directly to the ski stadium in Garmisch out. Maps: DAV 01.05 - 03.05 The Usual: I assume no liability for accidents, damage and falls or penalties resulting from a drive within the route. It must be kept to the applicable laws and the wheel are optionally pushed & nbsp;


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.88162.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad