Marokko Hoher Atlas 19.05.11


  • 67.3 km

    Distance

  • 1551 m

    Min height

  • 1926 m

    Max height

  • 374 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Via das Tal von el Hot nach Toundout Zum erstenmal gab es bei einigen Teilnehmern Sonnenbrand vom Sitzen auf der Hotelterrasse am Abend zuvor. Wieder in einem richtigen Bett geschlafen zu haben tat gut. So ging es zunächst durch das Dorf und danach durch ein grünes Tal. Aber bald fuhren wir auf Asphalt den Berg hoch. Auf einer Hochebene angelangt eröffnete sich uns ein herrliches Panorama. Auf den Gipfeln der Bergkette am Horizont lag noch Schnee. Da mussten die Fotos gezückt werden. Der Asphalt hörte auf und es ging auf Piste wieder weiter. Unterwegs wurden wir von zwei Frauen auf dem Feld zum Tee eingeladen. Unsere Honoratioren nahmen die Gelegenheit war. Immer wieder kamen wir durch entlegene Dörfer und wurden bestaunt. Die Hochebene zog sich lange hin und die Sonne schien hier kräftig. Bald nach dem Essen, wieder in herrlicher Umgebung in einer menschenleeren Gegend, ging es rasand bergab. Es war eine herrliche Abfahrt. Die Federungen mussten Höchstleistung erbringen. Das trockene Flussbett mündete in ein anderes, hier aber mächtig mit Wasser. Nach dem Jeep fuhren auch wir mit unseren Rädern durch. In unserem Übernachtungsort durften wir noch einen Markt bestaunen. Eine riesige Wassermelone wurde für ca. 1 Euro gekauft. Als Abendessen gab es Safranreis mit einem Karotten/Rosinen Gemüse; es schmeckte herrlich. Danach gab es wie immer, sehr heißen und frischen Minztee, kunstvoll von Hassan in die Gläser eingeschenkt.  


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.82113.html


Via the valley of el Hot to Toundout there was for the first time in some participants sunburn from sitting on the terrace in the evening before. To have again slept in a real bed was good. It first went through the village and then through a green valley. But soon we drove on Asphalt & nbsp; uphill. Having reached a high level, we opened a magnificent panorama. On the summits of the mountain range on the horizon there was still snow. Since the photos had to be unsheathed. The asphalt stopped and it went on track, going again. On the way we were invited by two women on the field for tea. Our notables took the opportunity. Again and again we passed through remote villages and were admired. The plateau took a long time and the sun was strong here. Soon after dinner, again in beautiful surroundings in a deserted area, it went downhill rasand. It was a great descent. The suspension had to peak performance levels. The dry river bed led to another, but here mightily with water. After the jeep and we drove by on our bikes. In our overnight stop we were still marvel at a market. A giant watermelon was bought for about 1 euro. As dinner there was saffron rice with a carrot / raisin vegetables; it tasted lovely. Then there was, as always, very hot and fresh mint tea, artfully poured from Hassan in the glasses.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.82113.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad