Weisenbach - Tour de Murg - Sankenbachsee - Kniebis - Renchtalhütte


  • 117.9 km

    Distance

  • 115 m

    Min height

  • 1023 m

    Max height

  • 907 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Wegpunkte: Weisenbach - Forbach - Baiersbronn - Sankenbachtal - Kniebis - Renchtalhütte- Zuflucht - Ruhestein - Obertal - Mitteltal - Baiersbronn - Weisenbach   Beschreibung:  Die Tour beginnt in Weisenbach  und folgt der "Tour de Murg" flussaufwärts  bis nach Baiersbronn. Info: Üblicherweise folgen  95 % der Freizeitradler der Strecke flussabwärts bis Rastatt. Darum unbedingt auf dieser Strecke entgegenkommende Radtouristen beachten. Vor dem Bahnhof Baiersbronn  geht es Richtung Skihang rechts in das romantische Sankenbachtal. Wir folgen der Fahrstrasse und erreichen  bei mittlerer Steigung (max 6%) nach ca. 3 km den Sankenbachsee (eiszeitlicher Karsee). Info:Am Ende des Sees stürzt der Sankenbachwasserfall über 2 Stufen die rund 40m steile Karwand herab. Der See ist rund 2.4 Hektar groß und wurde in den achziger Jahren durch Aufschüttung eines Walls vor dem Verlanden gerettet. Da die Route entlang des Wasserfalls für Montainbiker gesperrt ist, klettern wir über den asphaltieren Waldweg hinauf zur Wasserfallquelle. Der Teilabschnitt zwischen Sankenbach (690hm)  und Kniebis/Schwarzwaldhochstrasse (950hm)  ist durch den asphaltieren Waldweg gut zu meistern.  Parallel zur Schwarzwaldhochstrasse (B500) geht es zunächst auf einem einfachen Single Trail Richtung Renchtalhütte. Leider kostet der Abstieg zur Renchtalhütte wertvolle 250 hm. (Zu opulent sollte die Mittagsmahlzeit nicht ausfallen, da es anschliessend Richtung Schwarzwaldhochstrasse steil nach oben geht) Nach einer Stärkung auf der Hütte, einem letzten Blick hinüber zum Hotel Dollenberg in Bad Peterstal strampeln wir über die Zuflucht  bergauf in Richtung Schwarzwaldhochstrasse . Oben am Schliffkopf angekommen, folgen wir der Westwegroute Richtung Ruhestein -Hornisgrinde. Ein grandioses Panorama weit hinein ins Rheintal und in die Vogesen, begleitet uns auf den nächsten Kilometern. Ab Ruhestein wählen wir die längere aber kräftesparende Route über Obertal - Mitteltal  - Baiersbronn zurück nach Weisenbach. Alternative:  Ab  Ruhestein   über Seibelseckle - Mummelsee - Herrenwieser Sattel - Rote Lache zurück nach Weisenbach. (Kurz mit zusätzlichen 150 hm)


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.45306.html


Waypoints way Bach - Forbach - Baiersbronn - Sankenbachtal - Kniebis - Renchtalhütte- refuge - Hearthstone - Obertal - Mitteltal - Baiersbronn - way Bach & nbsp; Description: & nbsp; The tour begins in way Bach & nbsp; and follows the & quot; Tour de Murg & quot; & nbsp; upriver & nbsp; up to Baiersbronn. Info: Usually follow & nbsp; 95% of the & nbsp; recreational cyclists the route downstream to Rastatt. Therefore must be observed on this route oncoming cyclists. Before Baiersbronn & nbsp station and it goes towards the ski slopes right in the romantic Sankenbachtal. We follow the carriage road and achieve & nbsp; at medium pitch (max 6%) after about 3 km to Sankenbachsee (glacial cirque lake). Info: At the end of the lake of Sank creek waterfall tumbles over 2 steps down to around 40m steep Karwand. The lake is approximately 2.4 acres in size and was rescued in the eighties by a landfill Walls of silt. Since the route is blocked along the waterfall for Montainbiker, we climb & nbsp; over the asphalt forest path & nbsp; up to the waterfall source. & Nbsp; The section between Sank Bach (690hm) & nbsp; and Kniebis / Black Forest High Street (950hm) & nbsp; well through the asphalt forest path . Mastering & nbsp; Parallel to the Black Forest High Street (B500) it goes first on a simple single track direction Renchtalhütte. Unfortunately the relegation costs for Renchtalhütte valuable 250 hm. & Nbsp; (to opulent & nbsp; should the & nbsp; not fail midday meal, as it then towards the Black Forest High Street is a steep upward) After a snack at the cottage, one last look over to the hotel Doll mountain in Bad Peterstal & nbsp and we struggle through the refuge & nbsp; uphill towards the Black Forest High Street & nbsp ;. Once at the top the grinding head, we follow the direction Westwegroute Hearthstone -Hornisgrinde. A magnificent panorama far into the Rhine Valley and the Vosges Mountains, accompanied us to the next kilometers. From Ruhestein we choose the longer but power-saving route on upper valley & nbsp; - Mitteltal & nbsp; - Baiersbronn way back to Bach. Alternative: & nbsp; Ab & nbsp; hearthstone & nbsp; & Nbsp; over Seibelseckle - Mummelsee - Herrenwieser saddle - Rote Lache way back to Bach. (Kurz & nbsp; hm additional 150)


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.45306.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad