Giggelberg


  • 25.7 km

    Distance

  • 513 m

    Min height

  • 1572 m

    Max height

  • 1059 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Knackiger 1000-Meter-Uphill Auf der Schlagader „Vinschger Radweg“ rollen wir uns bis zur Töll ein. Hier queren wir kurz ein Obstbaumfeld und die Vinschgauer Staatsstraße, um vor dem Hotel Edelweiß (Wegpunkt 3) unvermittelt in den Berg einzusteigen – es erwarten uns gleich zu Beginn bis zu 17 %. Jetzt weiß man auch sofort, ob man einen zu heißen Tag erwischt hat. Denn nur langsam entkommt man den Temperaturen des unteren Vinschgaus und Meraner Beckens. Noch dazu führt die Tour a) auf Asphalt, b) mit bis zu 25 % Steigung und c) durch sonnenausgesetzte Hänge durch Partschins und hinauf nach Tabland. Als Entschädigung genießen wir immer wieder schöne Blicke auf den Partschinser Wasserfall, hinunter nach Meran und hinauf zu unserem Ziel, das eigentlich mit der neuen Texelbahn ganz bequem zu erreichen wäre … Den Giggelberg erreichen wir nach 300 Höhenmetern und mehreren Kehren über einen gut fahrbaren Forstweg. Für die Rückfahrt bietet sich eigentlich nur die Route des Hinwegs an. Wer sein Bike so sehr liebt, dass er es den Berg hinunter schiebt, kann beim Wegpunkt „A Durster“ zunächst auf einen Karrenweg abbiegen. Robert Erb schreibt in seinem Mountainbike-Führer Vinschgau über die 600 m / 200 hm: „Schiebepassage, steiler Wanderweg mit Stufen – Absturzgefahr!“ Ein kurzes Trail-Stück am Zielbach entlang bietet sich dann aber doch noch an, bevor wir wieder in Rabland aufschlagen. Abkürzungen bei den Wegpunkten: L, R         links, rechts G              geradeaus bzw. dem Straßen-/Wegverlauf folgen LG, RG   halblinks, halbrechts +, -           bergauf, bergab X              kreuzen, überqueren S              Straße, Nebenstraße auf Asphalt RW          Radweg, asphaltiert F              Feldweg bzw. Forststraße (Schotterpiste) K              Karrenweg (holprig und/oder rollig, mehrspurig) P              Pfad, Single-Trail WW         Wanderweg, ggf. mit Nummer, Trail .x              Wegpunkt, Nummer x (nicht lückenlos nummeriert) E              Einkehr A              Abzweig nach V              Variante HP, TP    Hochpunkt, Tiefpunkt


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.42832.html


Crispy 1000m Uphill on the artery & bdquo; Vinschger bike path & ldquo; we roll us to Toell. Here we cross a short fruit tree field and the Passo state road to suddenly enter outside the hotel Edelweiss (waypoint 3) in the mountain & ndash; there waiting for us at the very beginning up to 17%. Now you will know immediately if you get caught too hot day. Because only slowly escapes to the temperatures of the lower Val Venosta Merano and pelvis. Still leads the tour a) on asphalt, b) with up to 25% slope and c) by sun-exposed slopes by Partschins and up after Tabland. As compensation, we always enjoy beautiful views of the Partschinser waterfall, down to Merano and up to our destination, which would actually be quite easy to achieve with the new Texelbahn & hellip; We reach the Giggelberg after 300 meters above sea level and several turns over a good mobile forest. For the return trip actually offers only the route going there. Who loves his bike so much that he shoves it down the mountain, can the waypoint & bdquo; Durster A & ldquo; first turn on a cart. Robert Erb writes in his mountain bike guide Vinschgau about 600 m / 200 hm: & bdquo; push your bike, steep trail with steps & ndash; ! Crash risk & ldquo; A short trail piece at the destination along creek provides then but still, before we open again in Rabland. Abbreviations used in the waypoints: L, R & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; left, right G & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; straight and the road / Route follow LG, RG & nbsp; & nbsp; half left, half right +, - & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; uphill, downhill X & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; intersect, cross S & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Secondary road on asphalt RW & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Bike path, paved F & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Dirt road or forest road (gravel road) K & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Cart track (bumpy and / or wheeled trolley, multi-track) P & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Path, single trail WW & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Trail, possibly with the number, Trail .x & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Waypoint number x (not consistently numbered) E & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Refreshments A & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Branch to V & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; Variant HP, TP & nbsp; & nbsp; & nbsp; High point, low point


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.42832.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad