Hohes Ufer Ahrenshoop


  • 59.2 km

    Distance

  • -5 m

    Min height

  • 45 m

    Max height

  • 50 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Sehr schöne Strecke über die Habinsel Fischland-Darß-Zingst. Start ist in Zingst, an der Seebrücke vorbei über den Deich Richtung Prerow. Dieses erste Stück ist komplett asphaltiert und man kann die 7 km in ca. 15 Minuten schaffen. An der Höhen Düne, kurz vor Prerow, vorbei, geht es erst ein Stück durch den Wald und dann über den Deich bis zum Darßer Wald. Ab hier macht das Radfahren mit dem Mountainbike schon mehr Spaß. Man sollte früh los fahren, wenn man ungestört über die Waldwege fahren möchte. Ab ca. 10:00 Uhr geht der Besucherstrom Richtung Darßer Leuchtturm los. Auf die verwinkelten ersten Kilometer folgen fast schnurgerade Waldwege, die teilweise mit Betonschwellen ausgelegt sind. Hier wünscht man sich ein Fully, da die Schwellen alles andere als plan aneinander liegen. Am "Großen Stern" rechts ab geht es dann zum Weststrand. Der Strand ist hier nicht sonderlich breit und nicht so schön wie am oberen Weststrand (Fotos und Tour dazu folgt). Weiter fährt man durch den Wald und anschließend über den Deich an der L21 entlang bis nach Ahrenshoop. Zum "Hohen Ufer" geht es fast ganz durch Ahrenshoop Richtung Süden bis zum "Weg zum Hohen Ufer". Hier gibt es einige Trampelpfade bis zu den Klippen des Hohen Ufers. Danach geht die Tour nach Wustrow, an der Seebrücke vorbei, durch den Ort in Richtung Althagen-Nienhagen. Dieser Teil der Strecke verläuft bis Born am Bodden entlang. Althagen- Nienhagen hat wie fast alle Orte am Bodden einen schönen kleinen Hafen. Von diesen Häfen werden regelmäßig Boddenrundfahrten angeboten. Kurz vor Born endet der offizielle Weg und man fährt über einen Wald-Campingplatz. Danach geht es durch Born wieder in den Darßer Wald, an der "Großmutter" vorbei, Richtung Prerow. Der Waldweg endet in Prerow auf dem "Langseer Weg" bis zur "Langen Straße", dann am Hafen vorbei wieder auf den Deich und dann nach Zingst. Wer auf dem Hinweg noch keinen Gegenwind hatte, wird diesen dann spätestens jetzt zu spüren bekommen. Kurz vor der Seebrücke in Zingst kann man sich dann mit einer 50 cm Thüringer Bratwurst stärken. :-)


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.42680.html


Very nice track on the Habinsel fish-darss. Home is in Zingst, on the pier over over the dike direction Prerow. This first piece is completely paved and you can create 7 km in about 15 minutes. At the dune heights, shortly before Prerow past, it is only one piece through the forest and then over the dike to Darßer forest. From here makes cycling on a mountain bike even more fun. You should soon drive off when you want to go undisturbed on the forest trails. From about 10:00 clock the visitors current direction Darßer Lighthouse go. On the first winding miles almost straight forest roads that are partially covered with concrete sleepers follow. Here one wishes for a Fully, since the thresholds anything but lie flat against each other. At the & quot; Great Star & quot; right you go to the West beach. The beach here is not very wide and not as nice as on the upper West beach (photos and tour to follow). Next you drive through the forest and then over the dike at the L21 along to Ahrenshoop. To & quot; Hohen Ufer & quot; it goes almost all the way through Ahrenshoop south to the & quot; quot way to Hohen Ufer & ;. There are several trails to the cliffs of the Hohe Ufer. The journey continues to Wustrow, at the pier past, through the village towards Althagen-Nienhagen. This part of the route runs along the bay to Born. Althagen- Nienhagen has like almost all cities by the bay a beautiful little harbor. Of these ports Bodden tours are offered regularly. Born shortly before ending the official way and you drive over a forest campground. Then it goes by Born again in the Darßer forest, quot at the &; grandmother & quot; over, direction Prerow. The forest road ends in Prerow on the & quot; Langseer way & quot; to the & quot; Long Street & quot ;, then past the harbor back to the dike and then to Zingst. Who was on the way still no headwind, this will then get felt by now. Just before the pier in Zingst can strengthen with a 50 cm Thuringian bratwurst then. :-)


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.42680.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad