Kandelhöhenweg von Höhenhäuser nach Freibung im Breisgau Teil 2


  • 63.1 km

    Distance

  • 275 m

    Min height

  • 1159 m

    Max height

  • 884 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Kandelhöhenweg von Höhenhäuser nach Freiburg im Breisgau Teil 2 Tag 2 Startpunkt ist bei Gasthaus Kreuz in Höhenhäuser. Über einen befestigten Waldwirtschaftsweg erreicht man das Schwedenkreuz auf der Oberbiederbacher Höhe.Zuerst am Waldrand entlang, dann ein kurzes Stück durch den Wald gelangt man zu einer Lichtung auf welche die Schutter entspringt.Vorbei am Rotzeleck gelangt man zum Wanderheim Kreuzmoos.Über die Bildsteinschutzhütte verläuft der Weg aus dem Wald hinaus und bietet herrliche Ausblicke über Täler und Berge bis nach Gscheid.Über den Waldparkplatz Lindenbühl erreicht man die Kastelburg.Der "Ritterwanderweg" führt hinab ins Tal nach Waldkirch.Über Nebenstrassen verlassen wir Waldkirch und fahren über den alten Kandelweg bis zur Gaststätte Altersbach.Schmale,naturbelassene Pfade (einige Schiebestrecken) führen hinauf zum Gaisfelsen mit der Gaisfelsenhütte.Stetig bergauf mal auf schmalen Pfaden (z.T. sehr verblockt) oder Teilstücke auf der Strasse geht es hinauf zum höchsten Berg des mittleren Schwarzwaldes dem Kandel.Der Waldkircher Hausberg wie er auch im Volksmund genannt wird,ist ein beliebtes Ausflugsziehl in einer Höhe von 1241 m ü.NN.Vom Kandel hat man einen herrlichen Ausblick in die Rheinebene ,zum Kaiserstuhl und in die Vogesen und belohnt uns für den zum Teil steilen und schweren Anstieg.Vom Kandel führt der Weg hinab über Segendobel bis hinunter nach St.Peter mit seiner beeindruckenden Barockkirche.Der Weg führt weiter über den Hornhof,vorbei am Josefsbrunnen und am Hochstiegskopf,hinauf zum Streckereck in einer Höhe von 680 m ü.NN.Von hier oben hat man nochmals einen phantastischen Ausblick über Berge und Täler.Vom Streckereck geht es hinab zum Martinsfelsen.Nachdem man nun die Windräder hinter sich gelassen hat,erreicht man nun den Roßkopf mit Aussichtsturm.Vom Roßkopf talwärts zum Lachen,über die Obere Roßkopfstufe und den Roßkopfhaldenweg bis zur roten Hütte.Vorbei am Aussichtspunkt Kanonenplatz führt der Weg hinunter in die Freiburger City und zum Bahnhof Freiburg wo wir dann mit dem Zug wieder nach Offenburg zurückfahren. Bemerkungen : Von Waldkirch nach Freiburg verläuft der Kandelhöhenweg meist auf schmalen,steilen,naturbelassenen Pfaden mit einigen Schiebepassagen (keine Tragepassagen). Wer keine Trails liebt oder Schiebepassagen machen will,sollte dann Waldkirch als Endpunkt betrachten. Teil 1 unserer Kandelhöhenweg Tour findert Ihr beschrieben auf Tour 42454 Viel Spass beim Nachfahren auf dem Kandelhöhenweg !!!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.42460.html


Kandelhöhenweg height of houses to Freiburg im Breisgau Part 2 Day 2 The starting point is the cross in high places at the inn. A paved forest service road to reach the Sweden cross on the top worthies Bacher Höhe.Zuerst along the forest edge, then a short walk through the woods leads to a clearing on which the Schutter entspringt.Vorbei arrives at Rotzeleck you to Wanderheim Kreuzmoos.Über the Stone Refuge extends the way out of the forest beyond and offers beautiful views over valleys and mountains to the Gscheid.Über Waldparkplatz Lindenbühl reach the Kastelburg.Der & quot; Knights trail & quot; leads down into the valley to Waldkirch.Über side streets we leave Waldkirch and take over the old Kandelweg to the restaurant Altersbach.Schmale, natural paths (some sliding distances) lead up to Gaisfelsen with the times Gaisfelsenhütte.Stetig uphill on narrow paths (some very interlocked) or cuts on the road it goes up to the highest mountain of the middle Black Forest the Kandel.Der Waldkircher mountain as he is called in the vernacular, is a popular Ausflugsziehl at an altitude of 1241 m ü.NN.Vom Kandel you have a magnificent view in the Rhine valley, the Kaiserstuhl and in the Vosges and rewards us for the sometimes steep and heavy Anstieg.Vom Kandel leads the way down on blessing Dobel down to St. Peter with its impressive Barockkirche.Der path continues over the Hornhof, past the Joseph Fountain and at high Stieg head up to the track stretching at an altitude of 680 m above ü.NN.Von here again one has a fantastic view over mountains and Täler.Vom route stretching it comes down to Martinsfelsen.Nachdem is now the wind turbines has left behind, we now reached the Roßkopf with Aussichtsturm.Vom Roßkopf downhill laugh about the Upper Roßkopf stage and the Roßkopfhaldenweg to the red Hütte.Vorbei at the viewpoint canon space leads the way down where we then take the train back to the City of Freiburg and Freiburg Train Station Offenburg back. Remarks: From Waldkirch to Freiburg the Kandelhöhenweg runs mostly on narrow, steep, natural paths with some sliding passages (no carrying required). Who loves not trails or wants to get off and push, should then consider Waldkirch as an endpoint. Part 1 of our Kandelhöhenweg Tour your findert described on Tour 42454 Have fun descendants on the Kandelhöhenweg !!!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.42460.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad