Von Fulda in die Hochrhön


  • 79.4 km

    Distance

  • 296 m

    Min height

  • 947 m

    Max height

  • 650 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Lange, aber landschaftlich einmalige Tour auf den Matten der Hochrhön. Die Routenführung bleibt durchwegs auf Mountainbikewegen, Wirtschaftswegen und Radwegen. Zuerst folgt der Weg der Markierung blaues Kreuz und rotes Dreieck bis zum Fuldaer Haus. Von dort führt der Weg über das Grabenhöfchen, über den Weiherberg nach Abtsroda. Nun kommt der Schlüsselteil der Tour auf die Wasserkuppe, der es in sich hat. Wer da nicht vom Fahrrad kippen will muss bei den letzten Metern auf dem schmalen Pfad sich ordentlich ins Zeug legen. Alternativ kann man natürlich auch über die Straße die Wasserkuppe erklimmen, diese Strecke ist zwar leichter, aber weitaus reizloser, wegen des doch starken Verkehrs. Nach der Gipfelrast auf Hessens höchsten Berg kann man die Abfahrt auf der Asphaltstraße genießen, wem das Trinken schon ausgegangen ist, der kann bei der Fuldaquelle rasch seine Flaschen wieder füllen. Danach fährt man geradeaus über die Straßenkreuzung und folgt wieder der Mountainbikebeschilderung zum Heidelstein. Weiterhin folgt man der Westroute zum Stirnberg und weiter zum Schwarzen Moor. Der danach folgende Vielbelaufene Asphaltweg zum Dreiländereck macht meist weit mehr Schwierigkeiten, als die holprige Trailabfahrt nach Frankenheim. Durch Frankenheim durchfahrend, folgt man weiter der Mountainbikebeschilderung, an der ehemligen Ost-Westgrenze entlang zum Buchschirm. Wer vor der großen Abfahrt noch einkehren will kann auch noch ein Abstecher zum Eisenacher Haus machen, bevor er sich auf die waghalsige Abfahrt nach Hilders einlässt. Von Hilders aus führt die Route über den Milseburgradweg wieder nach Petersberg. Man beachte aber, dass der Milseburgtunnel nur von Anfang April bis Ende Oktober geöffnet ist, außerhalb dieser Zeit muss man noch einige Höhenmeter bei der Umfahrung in Kauf nehmen. Letztendlich weise ich nochmals darauf hin, dass das Mountainbiken im Naturschutzgebiet "Lange Rhön" nur auf den beschilderten Mountainbikewegen gestattet ist. Petersberg - Friesenhausen - Steinwand - Abtsroda - Wasserkuppe - Heidelstein - Schwarzes Moor - Frankenheim - Buchschirm - Hilders - Milseburg (Radweg) - Petersberg


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.4243.html


Long, but scenically unique tour on the mats of Hochrhön. The route remains consistently on mountain roads, country lanes and cycle paths. First, the trail follows the mark blue cross and red triangle to the Fulda house. From there the trail over the grave Höfchen, on the Weiherberg after Abtsroda leads. Now the key part of the tour comes on the water dome, which has it all. Whoever does not want to fall from the bicycle must put in the final meters on the narrow path neatly into stuff. Alternatively, you can climb the water crest course across the road, this route is indeed easier, but much more unattractive, but because of the heavy traffic. After the summit rest on Hesse's highest mountain you can enjoy the descent on the asphalt road, whom drinking is already assumed, which can fill in the Fuldaquelle quickly his bottles again. Afterwards, go straight over the crossroads and follow signs to the back of the mountain Heidelstein. Furthermore, we follow the route to the West end mountain and on to the Black Moor. The then following Vielbelaufene asphalt road to the tripoint usually makes far more trouble than the bumpy trail descent to Franconia home. Through Franconia home by driving, follow signs to continue the mountain, at the ehemligen East-West border along the Buchschirm. Who'll stop before the big departure still can make a side trip to Eisenach house even before embarking on the risky descent to Hilders. From Hilders from the route over the Milseburgradweg leads back to Peter Berg. Note, however, that the Milseburg tunnel is only open from early April to late October, after this time you have some altitude at the outlining in buying accept. Finally, I would again point out that mountain biking in the nature reserve "Lange Rhön" is only allowed on the marked mountain bike trails. Peter Berg - Friesenhausen - stone wall - Abtsroda - water dome - Heidelstein - Black Moor - Franconia Home - Buchschirm - Hilders - Milseburg (bike path) - Peter Berg


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.4243.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad