Von Schröcken zum Spullersee und zurück


  • 53.2 km

    Distance

  • 1240 m

    Min height

  • 2206 m

    Max height

  • 966 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Von Schröcken aus geht es vorbei an der Kirche gleich richtig knackig bergauf Richtung Auenfeld. Oben angekommen geht es durch das Auenfeld, welches landschaftlich einen absoluten Leckerbissen darstellt. Man könnte fast meinen, jeden Moment würde ein Zwerg oder Troll um die Ecke traben. Weiter auf leicht hügeligem Güterweg Richtung Lech. Kurz vor Oberlech treffen wir auf ein weiteres Highlight. Über die Gaisbüelalpe geht es hinein in das Kitzbachtal. nach einem kurzen Trail steht man vor einem kleinen Wasserfall. Aufwärts ist hier besser schieben angesagt, da ab und an die Brüstungen fehlen. Nun rollen wir in schneller Fahrt durch Oberlech, hinein ins Lechtal und vernichten so die sauer erstrampelten Höhenmeter. In Lech genehmigen wir uns einen Capuccino bevor es weiter in Richtung Zug geht. Wir fahren hier immer entlang am jungen Lech und kommen so irgendwann an die Mautstation. Keine Angst, Radler müssen nix bezahlen, allerdings muss man auf dem Sträßlein auf die Busse achten die hier nun regelmäßig fahren. Entlang des Spullerbachs kurbeln wir immer weiter in Richtung Spullersee, bis wir ihn schließlich vor uns haben. Superschön! Allerdings kann es sein das die Ruhe durch mit dem Bus angekarrte Wanderer empfindlich gestört wird. Einfach schnell weiter und sich auf die Rast an der Ravensburger Hütte freuen. Kurz nach der Hütte müssen die letzten Höhenmeter zum Stierlochjoch erkämpft werden, dann hat man den höchsten Punkt der Tour mit runden 2000 Metern erreicht. Von nun an folgt ein wahrer "Hochgebirgsttrailtraum" (Immer auf Wanderer achten und auch schön grüßen!). Nach ein, zwei kurzen Schiebepassagen und jeder Menge Spass erreichen wir die Stierlochalpe. Wir fahren das Tal weiter und kommen in Zug erneut am Fischteich vorbei. Von jetzt an folgen wir einfach unserem Anfahrtsweg zurück nach Schröcken und stellen fest, daß die Straße nach Oberlech nochmal ganz schön Körner fordert.   Viel Spaß beim nachfahren!!!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.41413.html


From Schröcken it goes past the church just really crisp uphill direction Auenfeld. At the top it goes through the Auenfeld, which is a scenic absolute treat. One might almost think that every moment would trot a dwarf or troll around the corner. Next on undulating dirt trail towards Lech. Shortly before Upper Lech we meet another highlight. About the Gaisbüelalpe it goes into the Kitzbachtal. after a short trail you stand in front of a small waterfall. Upward is called for better move here, because now and the balustrades are missing. Now we are rolling in fast driving through Upper Lech, go into the Lech Valley, thus depleting the sour pedaled altitude. In Lech we allow ourselves a cappuccino before heading towards train. We always go here along the young Lech or so sometime at the toll station. Do not worry, cyclists have to pay anything, but you have to pay attention to the Sträßlein the buses that go here regularly now. Along the Spullerbachs we stimulate more and more towards Spullersee until we finally have him in front of us. Super Nice! However, it may be that the rest is disturbed by angekarrte by bus hikers. Just quickly on and look forward to the rest of the Ravensburger Cottage. Shortly after the cottage the last few meters must be fought for Stierlochjoch, then you have reached the highest point of the tour with round 2000 meters. Henceforth follows a true & quot; Hochgebirgsttrailtraum & quot; (Always make sure that walkers and greet nice). After one or two short passages and pushing a lot of fun we reach the Stierloch Alpe. We drive on and & nbsp the valley; come in train again past the fish pond. From now on, we simply follow our How to get back to Schröcken and realize that the road to Ober Lech quite grains calls again. & Nbsp; Enjoy tracing !!!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.41413.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad