Um den Forggensee und zur Kenzenhütte


  • 60 km

    Distance

  • 768 m

    Min height

  • 1293 m

    Max height

  • 524 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die Runde führt von Rosshaupten zunächst auf dem Forggenseerundweg nach Buching. Es geht ohne nennenswerte Höhenunterschiede bei einer grandiosen Aussicht auf den Forggensee und das Bergpanorama dahin. In Buching erwartet einen die erste Steigung auf dem Weg zur Fahrstrasse, die zur Kenzenhütte hochführt. Die Fahrstrasse ist überwiegend geteert, der Anstig ist recht sanft. Zwischendrin kommen ein paar steilere Abschnitte, von denen man sich auf den flacheren Passagen wieder gut erholen kann. Der letzte Abschnitt zwischen Wankerfleck und Kenzenhütte ist ebenfalls etwas steiler auf Schotterweg. Oben angekommen, kann man zu den Wasserfällen wandern. Die Abfahrt geht bis zum Wankerfleck, dann zweigt man links ab Richtung Lobental. Man hat einen schönen Downhill vor sich. Danach folgt wieder ein Anstieg und einige Trails, die wir wegen der Wurzeln und groben Steine nicht fahren konnten - da reichte unsere Fahrtechnik nicht mehr aus. Für einen Profi ist das aber sicher machbar. Der abschliessende Downhill auf Schotterstrasse war so steil, dass man keine grosse Freude daran hatte - da haben die Hände vom ständigen Bremsen geschmerzt. Man kommt dann bei St.Coloman wieder auf einen Radweg der nach Schwangau führt. Von dort geht es dann auf dem Forggenseerundweg wieder zurück nach Rosshaupten. Insgesamt eine recht abwechslungsreiche Tour - da ist von allem etwas dabei.    


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.41331.html


The round runs from Rosshaupten first on the Forggenseerundweg after Buching. There is no significant difference in level in a grandiose view of the Forggensee and the mountains there. In Buching one expects the first pitch on the way to the road that leads up to Kenzenhütte. The carriage road is mostly paved, the Anstig is quite gentle. In between are a few steep sections, of which one can recover well on the flatter sections again. The final section between Wankerfleck and Kenzenhütte is also somewhat steeper on dirt. Once at the top, you can hike to the waterfalls. The descent goes to Wankerfleck, then you turn left towards Lobental. It has a nice downhill ahead. This is followed by a rise again and some trails that we could not go because of the coarse roots and stones - as our driving technique was no longer sufficient. For a professional it is certainly doable. The final downhill on gravel road was so steep that we had no great pleasure in it - because the hands have ached from the constant braking. One then arrives at St.Coloman back on a bike path that leads to Schwangau. From there it goes to the Forggenseerundweg back to Rosshaupten. Overall, a very varied tour - there's a bit of everything. & Nbsp; & Nbsp;


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.41331.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad