Marienheide - Zwergenhöhlenrunde


  • 28.2 km

    Distance

  • 209 m

    Min height

  • 420 m

    Max height

  • 211 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Von der Eisenbahnbrücke auf der B 256 geht es leicht bergab Richtung Wipperfürth/Remscheid. Links vom Kreisverkehr geht es über die alte Bahntrasse zum Rehberg. Die Tour führt über Feld- und Waldwege (mit einigen kurzen knackigen Wald-Anstiegen und kleinen (Wurzel-) Trails) am Kümmeler Wegekreuz vorbei zur Ruine Neuenberg. Von hier aus geht es abwärts zur „Zwergenhöhle“, anschließend durch den Ort Scheel zur Ruine Eibach. Im weiteren Verlauf führt die Tour an Schloss Gimborn vorbei (hier ist nach 17 km die 1. Einkehrmöglichkeit) zur Ortschaft Grunewald und weiter nach Niederwette. (Wer möchte, kann hier bei Kilometer 23 am Wegepunkt „Abzweig“ geradeaus der ausgeschilderten Straße folgen und ist in 2 km wieder im Ortszentrum von Marienheide.) Von hier aus führt die Tour über absolut verkehrsarme Nebenstraßen zur Ortschaft Späinghausen und weiter zur Brucher Talsperre (im Sommer ideal zum Schwimmen gehen, Badezeug mitnehmen!). Nach einer kurzen Strecke über den Uferweg geht es dann zum  Eberg (bis Ende 2008 stand hier ein  Aussichsturm mit toller Aussicht,  jetzt leider nur noch ein Mobilfunkmast). Von hier aus ist es noch ca. 1 km bis zum Ausgangspunkt. Nach der Tour bestehen im Ortskern verschiedene Einkehrmöglichkeiten (Biergarten, Eiscafe, Imbiss). Hinweis: Bewertung von Kondition + Fahrtechnik: 2 mit Tendenz nach 3. Nach Regenfällen sind die Waldwege teilweise matschig und die Wurzeln glatt (= erhöhte Anforderung an Fahrtechnik und nichts für Pfützendrumherumfahrer). Für weitere Infos bitte Email-Anfrage an: wohamm@freenet.de Die Tour habe ich mit einem Garmin GPSmap 60Cx aufgezeichnet.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.4105.html


From the railway bridge on the B256 it goes slightly downhill direction Wipperfuerth / Remscheid. Links from the roundabout you cross the old railway line for Rehberg. The tour leads through field and forest paths (with a few short, crisp forest climbs and small (root) Trails) on Kümmeler paths cross over to the ruins of New Mountain. From here we descend to & bdquo; Dwarf Cave & ldquo ;, then through the village to the ruins Scheel Eibach. In the course of the tour leads past Schloss Gimborn past (here is 17 km from the first stop at any time) to the village of Grunewald and continue to bet low. (If you wish, here at kilometer 23 on the waypoint & bdquo; branch & ldquo; straight on following the signposted road and is 2 km back in the center of Marie Heath.) From here, the tour takes about absolutely quiet side roads to the village Späinghausen and continue to Brucher Dam (ideally go for swimming in summer, bring a bathing suit). After a short stretch on the riverside path, it then goes to & nbsp; Eberg (stand until the end of 2008 here a & nbsp; lookout tower with great views, & nbsp; unfortunately now only a cell tower). From here it is still about 1 km to the starting point. After the tour, there are several in the village Refreshments (beer garden, ice cream parlor, snack). Note: Evaluation of condition + Technical requirements: 2 with trend after 3 After rain forest trails are partially muddy and slippery roots (= increased demands on driving skills and not for puddles trappings driver). For more information please e-mail request: wohamm@freenet.de I've recorded with a Garmin GPSmap 60Cx The Tour.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.4105.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page