Zwei Almen und ein kleines Stück Italien


  • 39.7 km

    Distance

  • 606 m

    Min height

  • 1778 m

    Max height

  • 1172 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Eingebettet zwischen den nördlichen Gailtaler Alpen und der mächtigen Gebirgskette der Karnischen Alpen im Süden befindet sich links von der Gail sonnseitig die kleine Ortschaft JENIG, PLZ 9631 im Obergailtal. Ausgangs- und Zielpunkt dieser wunderschönen MTB-Runde am Parkplatz beim Bahnhof auf 600 MSL. Zunächst südwärts Richtung RATTENDORF kurz entlang der Hauptstraße über die Gail und sodann scharf rechts auf den asphaltierten Rad- und Wanderweg R3 westwärts abbiegend, zum Einrollen und Aufwärmen der Beine gerade ideal ! Durch den kleinen Ort STRANIG südwärts nach etwa 300 Meter links ab Richtung STRANIGER ALM nun endlich auf Schotter und ausreichend stetig aufwärts - ab hier ist Erleichterung der üblichen Bikeradjustierung dringend anzuraten! Auf der STRANIGER ALM in 1501 MSL, wo zwischen Mitte Juni bis Mitte September der berühmte Gailtaler Almkäse hergestellt wird treffe ich auf die ersten Biker und Wanderer die sich bei der urigen Hütte bereits ausgiebigst stärken. Weil ich der kulinarischen Versuchung (schwer) standhalte, enthalte ich mich der dort feilgebotenen Köstlichkeiten aller Art und schieße mit meinem 301 geradewegs weiter hinauf zur Staatsgrenze in 1554 Meter. Hinunter zur PITTSTALLALM und weiter auf der asphaltierten Passstraße aufwärts, und das ordentlich, auf den LANZENPASS in 1552 MSL. Hier sollte nun jeder für sich entscheiden, ob eine Rast mit ausgiebiger Stärkung in Form von Pasta mit Vino angebracht, oder ganz einfach schon erforderlich ist. Andernfalls gleich weiter auf Schotter und das nicht gerade sanft hinauf und in weiterer Folge auf schmalen Almpfaden am LANZENBODEN teils schiebend, weil selbst die stärksten Konditionsbären hier nichts mehr ausrichten können, Richtung RATTENDORFER SCHNEID. Spätestens hier sollte auch der allergrößte Racer die Augen auf die umgebende imposante Bergwelt richten und einmal kurz inne halten – was die meisten von uns ja ohnehin schon dringend notwendig haben werden. Im Osten der steht der Zottachkopf mit dem Trogkofel zum Greifen nahe, im Süden lacht der Mt. Zermula und links davon der etwas kleinere Mt. Pizzul herüber, eine Hammersicht tut sich auch auf die übrige Bergwelt auf, echt phänomenal ! Oben am RATTENDORFER SATTEL in 1783 MSL angekommen ein echtes Postkartenpanorama Richtung Gailtaler Alpen mit dem Spitzegel und die sich weiter links dahinter erhebende Kreuzeckgruppe………. Ein Grenzstein aus dem Jahre 1920 zeigt, dass man sich wieder auf österreichischem Staatsgebiet befindet. Den schmalen steilen und steinigen Trail hinunter zur ZANKLHÜTTE schaffen nur Akrobaten fahrend, ab hier geht es allerdings wieder problemlos weiter zur RATTENDORFER ALM, Seehöhe 1535 Meter. Ein echter Pflichtstopp dieses Almgasthaus, hier werden Mountainbiker von der freundlichen Wirtin ausnahmslos bevorzugt behandelt weil drankommen, so ist es richtig! Die kurvenreiche Abfahrt auf der schmalen Schotterstraße sollte jedoch mit gebotener Vorsicht durchgeführt werden, da auf dieser Strecke mit Gegenverkehr zu rechnen ist! Viel Vergnügen beim Nachfahren dieser wirklich empfehlenswerten und wie ich meine „mittelschweren“ MTB-Tour wünscht Euch Der ALPENCROSSER


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.40955.html


Nestled between the Alps and the northern Gail valley of the mighty mountain range of the Carnic Alps in the south is to the left of the Gail sunny side the small town Jenig, Postal code 9631 in the upper Gail Valley. Origin and destination of this beautiful mountain bike round the car park at the train station at 600 MSL. First southward direction RATTENDORF just along the main road on Gail and then right onto the paved hiking and biking trail westward R3 abbiegend, to curl up and warm up the legs just perfect! Due to the small village Stranig southward to about 300 meters left toward Straniger ALM finally on gravel and sufficient steadily upwards - from here facilitate the normal Bikeradjustierung is strongly recommended! On the Straniger ALM in 1501 MSL, where between mid-June to mid-September the famous Gailtal mountain cheese is made I meet on the first bikers and hikers who are already extensively strengthened with the rustic hut. Because I (difficult) stood holding the culinary temptation, I refrain from the delicacies of all kinds offered for sale there and shoot with my 301 straight on up to the state border in 1554 meters. Down to PITTSTALLALM and continue on the paved road pass up, and the neat, on the LANCE PASS in 1552 MSL. Here everyone should decide for themselves whether a snap with extensive reinforcement in the form of pasta fitted with Vino, or simply is already required. Otherwise, continue on the same gravel and not just up gently and subsequently on narrow paths of the transhurance on LANZ FLOOR some pushing, because even the strongest condition bears can not do anything more here, direction RATS DORFER CUTTING. Here at last and the greatest racer should direct the eyes of the surrounding majestic mountains and hold briefly held - are what most of us have been so urgent anyway. To the east of the Zottachkopf with the Trogkofel is within reach, south of the Mt Zermula and left them laughing the slightly smaller Mt Pizzul across, a hammer view opens up on the rest of the mountains, really phenomenal! Top of the RATS DORFER SADDLE in 1783 MSL arrived a real postcard view direction Gailtaler Alps with Spitzegel and the further left behind uplifting Kreuzeckgruppe .......... A landmark dating back to 1920 shows that it is back on Austrian territory. The narrow steep and rocky trail down to ZANKLHÜTTE create only acrobats propelled, from here it goes again but problems continue to RATS DORFER ALM, altitude 1535 meters. A real pit stop this Almgasthaus, here mountain bikers are treated by the friendly hostess invariably preferred because come off, so it's right! The winding descent on a narrow gravel road, however, should be carried out with due caution, as is to be expected on this route with oncoming traffic! Enjoy your descendants this really commendable and I think "moderate" MTB tour wishes you the ALPS CROSSER


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.40955.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page