Drei Flüsse Tour um Burgau


  • 56.6 km

    Distance

  • 437 m

    Min height

  • 530 m

    Max height

  • 93 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Kurzübersicht: Die Tour verläuft rund um Burgau (Schwaben) und führt zu verschiedenen Aussichtspunkten um einen Eindruck über die Gegend zu bekommen. Sie führt etwa zu 40% auf geteerten Radwegen, der Rest auf Feld-, Waldwegen und Trails. Beschreibung: Die Tour startet in Burgau am Altersheim. Durch die Schrebergärten und an der Mindel entlang führt der Weg nach Mindelaltheim. Hier hat man Gelegenheit sich aufzuwärmen. Kurz vor Konzenberg geht es vom Radweg links ab auf den ersten Hügel, von dem man einen schönen Blick über das Mindeltal hat. Weiter durch Konzenberg und einer kleinen Rampe am Spielplatz nach Haldenwang. Im Wald folgen wir einer Rinne nach oben und kommen bei einer kleinen Kappelle aus dem Wald heraus. Nächste Station ist die zwischen Röfingen und Roßhaupten gelegene Schönstattkapelle. Über die Felder geht es weiter Richtung Autobahn A8 und nach deren Unterquerung hat man einen schönen Blick auf die Wallfahrtskirche Allerheiligen. Wer sich bei der Abfahrt etwas mehr Zeit lässt, kann das Wildgehege am gegenüberliegenden Hang erkennen. Rechts weiter um Allerheiligen herum und den Gegenanstieg hinauf. Wenn der Waldrand erreicht ist, hat man einen tollen Ausblick auf Scheppach und weite Teile des Mindeltals. Dieses Tal durchqueren wir und erreichen den Burgauer Stadtwald. Den Gaiersberg hinauf und weiter Richtung Hartberg. Wer genauer hinsieht kann im oberen Bereich die Freeride Strecke der locals erkennen. Bevor wir ins Kammeltal abfahren bietet sich ein Blick auf das Wettenhauser Kloster. Nach der Abfahrt fahren wir direkt darauf zu und durchqueren die Ortschaft. Wieder im Wald, geht es den kurzen aber heftigen Anstieg zum Keltensteig hinauf. Die vielen Hügel die links und rechts des Weges liegen sind keltischen Ursprungs. Das nächste Tal, das vor uns auftaucht gehört der Günz. Hier ersparen wir uns die Abfahrt und nehmen Kurs auf Ichenhausen. Das lassen wir aber rechts liegen und fahren eine Schleife Richtung Schönenberg. Wer jetzt genug von Panoramen und Tälern hat, wird mit zwei tollen Trails für seine Geduld belohnt. Nach dem Ortsausgang von Schönenberg fahren wir auf eine Parkbank zu, an der ein breiter Schotterweg rechts in den Wald führt. Nicht  dem Weg folgen sondern links der Bank, in den kleinen Weg einbiegen und genießen. Durch Goldbach kommen wir nach dem ersten Trail zurück in den Burgauer Stadtwald. Die Strecke sind wir auf dem Hinweg bereits gefahren. Der Einstieg in den zweiten Trail ist ohne GPS kaum zu finden. Also aufpassen! man sollte ihn nicht  verpassen. Wieder im Mindeltal angekommen, geht es nochmal eine harmlose Steigung hoch danach über die Autobahn und auf einem kleinen Trail zurück zum Parkplatz. Wer noch gerne den besten Eisbecher der Region genießen möchte, macht noch einen kurzen Abstecher in die Stadt ins Eiscafe Firenze in der Kapuzinerstraße. Einfach Piero einen Gruß von Thomas ausrichten, dann passt das schon. 


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.40919.html


Quick Overview: The tour runs around Burgau (Schwaben) and leads to different viewpoints to get a sense of the area to get. It leads to about 40% on paved bike paths, the rest of field, forest roads and trails. Description: The tour starts in Burgau at the nursing home. Through the allotments and the Mindel along the way leads to Mindelaltheim. Here you have the opportunity to warm up. Shortly before Konzenberg it comes from the bike path left on the first hill from which you have a beautiful view over the Mindel. Next by Konzenberg and a small ramp at the playground by Haldenwang. In the forest we follow a channel up and come at a small chapel out of the forest. Next stop is located between Röfingen and Roßhaupten Schoenstatt Chapel. The fields we head A8 motorway and after the underpass you have a beautiful view of the pilgrimage church of All Saints. Who can be a little more time on the descent, can recognize the game reserve on the opposite slope. Right next to All Saints around and the ascent up. If the edge of the forest is reached, one has a great view of Scheppach and large parts of the Mindeltals. This valley we pass through and reach the castle Auer city forest. The Gaiersberg up and continue towards Hartberg. Who can look closer at the top of the freeride course recognize the locals. Before we go into Kammeltal offers a look at the betting houses monastery. After departure we drive directly to it and & nbsp; cross the village. Back in the forest, it goes up the short but intense climb to the Celts riser. The many hills are located to the left and right of the path of Celtic origin. The next valley, appears before us is one of Günz. Here we save the exit and head towards Ichenhausen. We can but are right and drive a loop direction Schönberg. Who now has enough of panoramas and valleys, is rewarded with two great trails for his patience. After leaving the village of Schönberg we go to on a park bench, on which a wide dirt road leads right into the forest. Not & nbsp; follow the path but left the bank, turn into the small road and enjoy. By Goldbach we come to the first trail back to the castle Auer city forest. The path we are already on the way down. The entry in the second trail is hard to find without GPS. So watch out! you should & nbsp; him not & nbsp; miss. Back in the Mindel, it is again a harmless high pitch then on the highway and on a small trail back to the parking lot. If you still would like to enjoy the best sundaes in the region, still makes a quick trip into town to the ice cream parlor in Firenze Kapuzinerstraße. Easy & nbsp; Piero align a greeting of Thomas, then it's okay. & Nbsp;


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.40919.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad