Nationalpark rein und raus


  • 32.4 km

    Distance

  • 577 m

    Min height

  • 812 m

    Max height

  • 235 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Start: Volksfestplatz Grafenau An der Ohe entlang Richtung Kleblmühle durch den Wald. Am Ende des Weges muss man das Rad kurz über ein Bächlein heben. Hier ist ein Privatweg. Bitte hier und auch noch auf der Wiese kurz schieben! Auf Schotter weiter Richtung Schönanger. Nach der Abfahrt auf Asphalt scharf rechts in Schotterweg einbiegen! Auf schönem Waldweg gehts nach Mühlwiesbach. Wir folgen anschließend dem Weg zur Ameisenkapelle. Hier warten durchaus Herausforderungen aufgrund der zahlreichen Wurzeln auf dem Weg. Auf der Hauptstraße rechts abbiegen. Hier kann man einen kurzen Umweg machen oder gleich auf der Straße fahren. Wir fahren direkt in den Nationalpark. Bitte Wegegebot beachten!! Auf dem Nationalparkradweg geht es auf und ab (durchaus steile Passage dabei) zum Parkplatz Hans-Eisemann-Haus. Diesen lassen wir links liegen. Bei der Ampel kommen wir direkt auf den nächsten Radweg. Wer jetzt noch Power hat, kann es auf der folgenden Sandautobahn richtig krachen lassen. Aber bitte vorsicht. In den Ferien sind hier auch viele Kinder unterwegs!! Der Anstieg nach St. Oswald bremst uns dann auch schon wieder. Hier heißt es leider "Wähle den Asphalt". Besonders im Hochsommer eine durchaus schweißtreibende Angelegenheit, sobald man das Waldstück verlässt. Dafür entschädigt nach der Durchquerung des Ortes ein Waldweg, der steil bergab ins "Himmelreich" (so heißt die Gegend) führt. Der Rest ist ein angenehmer Asphaltritt über das Feriendorf nach Grafenau. Alternativ kann man jederzeit nochmal in das Zentrum fahren, um in einen der zahlreichen Lokale die Tour ausklingen zu lassen. Zurück geht es für die Genießer durch die Freyunger Straße Richtung Startpunkt


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.40172.html


Start: Volksfestplatz Grafenau At the Ohe along direction Kleblmühle through the forest. At the end of the path you have to lift the wheel just above a small stream. Here is a private road. Here and also push briefly on the lawn! On gravel further direction Schönanger. After the descent on asphalt sharp turn right onto gravel road! On beautiful forest path we go to Mühlwiesbach. We then follow the path to the chapel ants. Here certainly wait challenges due to the numerous roots along the way. Turn on the main road on the right. Here you can take a short detour or equal to ride on the road. We go directly to the National Park. Please note-way bid !! The National Park bike path it goes up and down (quite steep section here) to the parking lot, Hans-Eisemann house. This we leave to the left. At the traffic light, we go directly to the next cycle path. Who still has power, it can be a real blast on the following sand highway. But please be careful. During the holidays here, too many children are traveling !! The increase to St. Oswald slows us again. Here it is, unfortunately, & quot; Choose the tarmac & quot ;. Especially in the summer quite a sweaty affair, as soon as you leave the forest. For this, after passing through the resort compensated a forest path, the downhill steeply into quot &, Himmelreich & quot; (The name of the area) leads. The rest is a pleasant ride on asphalt, the holiday village to Grafenau. Alternatively, you can always go again in the center, to end the tour in one of the numerous restaurants. Back it goes for the connoisseurs by the Freyunger road to starting point


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.40172.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad