Pretul - Hauereck - Traibachgraben


  • 49.2 km

    Distance

  • 603 m

    Min height

  • 1668 m

    Max height

  • 1064 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Start in Krieglach und vorerst eine Fahrt am Radweg im Tal bis nach Mürzzuschlag (ca. 12km). Von nun an geht es auf einer kleiner Asphaltstraße in Richtung Bärenkogelhaus / Ganzalm. Auf ca. 1080m wird die Asphaltstraße verlassen und gleich zu Beginn hat man einen schönen Blick auf Schneealpe ("Schneealm") und Heukuppe - der höchste Berg der Rax-Gruppe. Weiter geht es duch den Wald bergan, anfangs etwas steiler, später dann recht sanft. Einkehrschwung auf der Ganzalm (1389m), wo der nette Wirt und der Berner Sennenhund "Balu" warten. Diese Alm ist auch im Winter offen und ist beliebt bei Schlittenfahrern. Weiter gehts in Richtung "Pretul". Der Wald wird etwas lichter und der Blick wird frei aufs Joglland, auf die Windräder auf der Rattner Alm und die grasbedeckte Kuppe in Richtung Amudsenhöhe. Das Roseggerhaus (1580m) auf der Pretul ist ein beliebtes Ausflugsziel, wohl auch deswegen weil eine Mautstraße auch den Kraftfahrern eine "Eroberung" ermöglicht. Empfehlenswert sind die Strudel und die Kaspressknödelsuppe der Wirtsleute. Der Wirt heißt die MTBer immer willkommen und wird auch nicht versäumen, zu erwähnen, dass im "Bike-Magazin" gestanden ist, .. [fragt ihn doch selber] Ich bin bei diesem Track kurz auf einen Abstecher zur Peter-Bergner-Warte (1656m), eine zwar niedrige, ca. 5m hohe Warte. Der Rundblick ins Raxgebiet, das Stuhleck und das gesamte Joglland ist trotzdem ein Hammer! Von der Pretul gibt es eine Vielzahl von Fahrvarianten. Beliebt (und ausgeschildert) ist die Joglland-Roas, eine andere Variante führt auf das Stuhleck und stoßt dort auf die Alpentour. Dieser Track führt bergab in Richtung Windräder auf die Rattner Alm. Wenn es hier geregnet hat, ist der Boden sehr tief - ich stand mitunter schon bis zu den Knien im Dreck - real MTBing... ;-)) Wer noch nie unter Windrädern gestanden ist, der wird sich wundern, wie mächtig und gewaltig diese Teile sind! An den Windrädern vorbei führt der Weg sanft bergab, der Weg wird etwas ruppiger, aber bevor man sich zum zweiten Mal überlegt, dass man eventuell doch den Sattel etwas absenken könnte, ist man schon beim Hauereck - mit der dritten Einkehrmöglichkeit auf dieser Tour. Hier könnte man einen sehr schönen Single-Trail zum Alpl fahren - ein Teilstück der steirischen Alpentour. Wir lassens dieses mal aber gemütlich ausklingen und fahren durch den Traibachgraben, meist entlang des Baches ins Mürztal. Die GPS-Datei führt nicht direkt nach Kreiglach sondern führt über Schwöbing, wo auf der Tankstelle gleich das Bike durch die Schmurzschleuse gebracht werden kann. Kurz gefasst: Eine super Halbtagestour, wundeschöne Panoramaaussichten und in Summe 3 Einkehrmöglichkeiten. Teilweise kann es auf der Höhe recht windig sein - darum Wind-/Regenjacke mitnehmen!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.39445.html


Start laughing and in war time being a ride on the bike path in the valley to Miirzzuschlag (about 12km). & Nbsp; From now on, it's on a small asphalt road towards Bärenkogel House / Ganzalm. At about 1080m the asphalt road is left and right at the beginning you have a beautiful view of snow Alpe (quot &, quot & Schneealm) and Heukuppe - the highest mountain in the Rax-group. Continue uphill through the forest to initially somewhat steeper, later quite gentle. Stop-off on the Ganzalm (1389m), where the nice host and the Bernese Mountain Dog & quot; Balu & quot; . wait This Alm is also open in winter and is popular & nbsp; during carriage drivers. Next go in the direction of & quot; Pretul & quot ;. The forest is somewhat lighter and the view is free on Joglland, the wind turbines on the Rattner Alm and the grassy knoll toward Amudsenhöhe. The Roseggerhaus (1580m) on the Pretul is a popular destination, probably so because a toll road and the drivers a & quot; conquest & quot; allows. Recommended are the strudel and cheese dumpling soup of hosts. The host is called the MTBer always welcome and will also be remiss not to mention that in the & quot; Bike magazine & quot; is standing, .. [but asks himself] I'm on this track briefly on a visit to the Peter Bergner Response (1656m), although a low, approx 5m high latency. The panorama view of the Rax mountain, the Stuhleck and the entire Joglland is still great! The Pretul There are a number of variants driving. Popular (and signposted) is the Joglland-Roas, another variant leads to the Stuhleck and cast there on the Alps Tour. This track leads downhill towards wind turbines on the Rattner Alm If it has been raining here, the soil is very deep - I was sometimes even up to my knees in the dirt - real MTBing ...;-).) Who has never been under wind turbines is, is wondering how powerful and mighty are these parts! To the wind turbines over the path leads gently downhill, the road is a little bit bumpy, but before you think about it for a second time, that you may but the saddle something could be lowered, one is already in Hauereck - with the third Refreshments available on this tour. Here you could drive a very nice single trail to Alpl - a section of the Styrian Alps Tour. We lassen this time but comfortably end and go through the Traisbach ditch, mostly along the creek into Muerztal. The GPS file does not directly after Kreiglach but via Schwöbing and find like the bike can be brought by the Schmurzschleuse to the gas station. In a nutshell: A great half day tour, sore beautiful panoramic views and a total of three rest stops. Sometimes it can be quite windy at the height - that take wind / rain jacket!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.39445.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page