20090630 - M- Fassatal - Passo di Lusia


  • 43.8 km

    Distance

  • 1224 m

    Min height

  • 2057 m

    Max height

  • 832 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Achtung hierbei handelt es sich um eine SCHINDEREI! siehe hierzu den Kommentar - ich habe sie trotzdem durchgeführt - manche brauchen das oder halten das aus. Wir starten im Fassatal - Campitello - Hotel Salvan. Zunächst geht es schottrig auf dem Forstweg (teilweise auch asphaltierte Inlinerstrecke!) bis nach Moena. Hier asphaltiert links halten bergauf. Wir gelangen auf die asphaltierte Pellegrinopass-Straße. Diese fahren wir ein kleines Stück wieder bergab. Dann geht es schottrig steil bergauf. Bei der Gabelung können wir uns entscheiden: Rifugio oder Seilbahnstation? Wir sind zunächst rechts weiter unterwegs. Die Seilbahnstation lassen wir rechts liegen. An der bei uns unbewirtschafteten Malga können wir eine Rucksack-Pause einlegen. Noch ein wenig bergauf. Nun können wir wieder entscheiden: Links den Pfad bis zum Rifugio oder rechts die Skipiste hinauf zum Pass. Wie auch immer man kommt an. Wir haben den nicht fahrbaren Pfad gewählt. Auf dem Pso di Lusia kann man sehr gut einkehren und hat eine großartige Rundumsicht! Bergab geht es zum Rifugio Rezila. Dort könnte man auch rasten. Wir fahren weiter hinunter und kommen etwas oberhalb der Pellegrinopass-Strasse wieder heraus. Zurück nehmen wir wieder den schönen Forstweg bis Campitello. Dort kann man in einem netten Cafe, bei einem Cappucino, den Urlaubern seine Erlebnisse berichten! Hinweis: Der am 30.06.2009 gefahrene Track wurde um Besichtigungen und Einkäufe bereinigt -> fehlerkorrigiert! zus. Daten: max.Spd. = 47,7 Km/h - AVS = 9,7 Km/h - Pausenzeit 01:30 h Wetter: Ideal in der Frühe, oben auf dem Passo Lusia sieht man eine Wetterstörung vom Süden herziehend. Ich fahre die komplette Strecke trocken zurück, im Fassatal bleibt die Sonne bis abends bestehen.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.39351.html


Attention here is a grind! this, see the commentary - I have done anyway - some need it or stand it. We start in Val di Fassa - Campitello - Hotel Salvan. First, it is gravelly on the forest (partly paved liner route!) To Moena. Here paved uphill left followed. We get to the paved road Pellegrino. This we take a small piece of downhill again. Then it's gravelly uphill. At the fork, we can choose: Rifugio or cable car station? We are initially right next move. The cable car station we can be right. At the uncultivated with us Malga we can take a backpack-break. Still a little uphill. Now we can again decide: Links the path to Rifugio or right of the ski slope up to the pass. Whatever one arrives. We have chosen the non-mobile path. On the Pso di Lusia can come very well and has a great panoramic view! Downhill it goes to the Rifugio Rezila. There could also be raced. We go down further and come slightly above the Pellegrino-road back out. Back we take again the beautiful forest to Campitello. There you can in a nice cafe with a cappuccino, the travelers tell of his experiences! Note: The on 30/06/2009 Mileage track was adjusted for sightseeing and shopping - & gt; error corrected! additionally data. max.Spd. = 47.7 km / h - AVS = 9.7 Km / h - break time 1:30 Weather: Ideal in the morning, on top of the Passo Lusia sees a weather disturbance from the south herziehend. I drive the whole route back dry, in the Fassa Valley, the sun remains until evening.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.39351.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad