Dalco


  • 19.3 km

    Distance

  • 59 m

    Min height

  • 1041 m

    Max height

  • 981 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Nur wer die Dalco kennt, kann beim Thema „Schwieriger Downhill“ mitreden, heißt es. Nun heute wollten wir es wissen. Wir starten in Limone und kurbeln uns die Fahrstraße nach Vesio hoch. Dort führt der Weg am Reitstall vorbei ins Valle di Bondo. Nach ca 400 Höhenmeter muss noch der letzte Anstieg bei schönsten Panoramen auf einem kleinen Weglein bewältigt werden. Noch waren wir guter Laune. Doch je näher wir der Abfahrt kamen desto mulmiger wurde uns in der Magengrube. Am höchsten Punkt versenkten wir nur noch schweigend die Sattelstützen und rollen etwas zittrig die ersten hm hinunter. Schnell stellt sich heraus, dass der erste Teil des Downhills ein reiner Genuss Trail ist auf bester Waldpiste. Weiter geht´s über ein schönes Almengebiet ehe man nach kurzer bergauf Schiebepassage vor der wirklichen Dalco steht. Mit Messer zwischen den Zähen kämpfen wir uns die ersten Schlüsselstellen bei schier senkrechtem Gefälle hinunter, ehe plötzlich mit Biken völlig Schluss ist. Die nächsten 100 hm über eine Geröllpiste sind für Normalbiker nicht zu fahren. Doch bald wird der Weg wieder besser und der geübte Biker kann aufsitzen. Es warten noch ein paar Schlüsselstellen, die es zu meistern gilt, ehe die Piste wieder zahmer wird und wir lustig den unteren Teil der Dalco hinunter schreddern. Alles in allem eine ganz lustige Angelegenheit und bei weitem nicht so schlimm wie oft verkündet. P.S.: Absturzgefahr besteht de facto kaum!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.386.html


Only those who know the Dalco, can have a say on the subject of "difficult downhill," it says. Well today we wanted to know. We start in Limone and cranks us the driveway after Vesio high. The path continues at the stables past the Valle di Bondo. After about 400 meters the last increase in the most beautiful panoramas still needs to be managed on a small little path. We were still in good spirits. But the closer we came to the exit the more queasy, we were in the pit of my stomach. At the highest point we sank only silence the seatpost and roll a little shaky down the first hm. Quick turns out that the first part of the downhill trail is a pure delight to best forest slopes. On we go on a nice pasture area before you stand after a short uphill sliding passage from the real Dalco. We fight with knives between the tough us the first key positions at almost perpendicular drop down before suddenly biking is completely final. The next 100 hm over a scree slopes are not to drive for normal bikers. But soon the road will be better again and the experienced bikers can rest. There are still a few key points that need to be mastered before the runway is tame again and we shred funny the lower part of Dalco down. Not as bad as often proclaimed All in all a very funny matter and far. P.S .: crash risk of de facto hardly!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.386.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad