Kleine" Dhünntalsperrenumrundung"


  • 33.5 km

    Distance

  • 97 m

    Min height

  • 298 m

    Max height

  • 200 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Am 17.06. stand die kleine Umrundung der Dhünntalsperre auf dem Programm. Ausgangspunkt war hier wieder einmal der Park & Ride- -parkplatz in Burscheid-Kaltenherberg. Aufgrund der Tatsache, dass der Singletrail von Sträßchen herunter zum Eifgenbach nun wieder gut befahren werden kann, haben wir uns für die Variante entschieden und die knapp zwei Kilometer Anfahrt über die Bundesstraße akzeptiert. Der Singletrail ist sicherlich einer der am flüssigsten zu fahrenden Abfahrten hinunter ins Eifgenbachtal. Der Eingang ist allerdings ein wenig schwierig zu finden, da er fast zugewachsen ist. Wenn Ihr die von der Bundesstrasse abgebogen seid, müsst Ihr immer stur gerade ausfahren. Dann könnt Ihr den Singletrail nicht verfehlen. Im Eifgental angekommen wird der Eifgenbach überquert oder bei Niedrigwasser durchquert, um dann am Schöllerhof vorbei, in Ruhe das Dhünntal hochzucruisen. Kurz vor der Sperrmauer ging es dann hoch nach Eichholz über Bömberg. Hier kommen wir dann auf den Rundweg um die Dhünntalsperre, dem wir dann folgen. Gerade auf dem Teilstück bis zur Auffahrt nach Richerzhagen ist das sicherlich immer wieder ein schönes und interessantes Teilstück. Dort stossen wir dann auch auf den K-Weg. Dem K-Weg folgen wir dann bis Wolfsort. Dabei habe ich den direkten Weg nach Richerzhagen gewählt. Auch in Folge habe ich immer den direkten Weg gewählt und schenke mir dabei den Schlenker bei Kotzberg. Nach Meißwinkel hoch haben wir den heftigsten Anstieg der Runde vor uns. Da dort der Weg inzwischen wieder in einem guten Zustand ist, ist die Bergaufpassage nun wieder machbar. Beim Abzweig bei Hutsherweg ist unbedingt darauf zu achten, dass Ihr den Singletrail wählt und nicht den Forstweg fahrt. Am Ende des Singletrails geht es dann herunter zur Vorsperre "Große Dhünn". Auf der Vorsperre bietet es sich dann an, ein paar Minuten Pause zu machen, um den Ausblick zu geniessen. Danach folgt über Unterberg der Übergang zur Vorsperre "Kleine Dhünn". Bei der Abfahrt von Unterberg handelt es sich um ein Teilstück, bei dem Ihr es mal richtig laufen lassen könnt. Nun geht es hoch nach Große Ledder, um sich dann Richtung Emminghausen zu bewegen. In Emminghausen beginnt dann ein weiterer Singletrail, der uns in Eifgental bringt. Vorbei an Rausmühle und Markusmühle geht es dann zurück nach Burscheid-Kaltenherberg. Hierbei ist sicherlich der Abschnitt von Rausmühle bis Markusmühle zu erwähnen, der weitestgehend Singletrailcharakter hat und die eine oder andere Nettigkeit zu bieten hat. Die hier beschriebene Umrundung lässt sich gut als Halbtagestour machen und bietet einen guten Überblick über die Gegend. Gleichzeitig könnt Ihr einige Singletrails fahren, die immer wieder Spaß und Freude machen.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.38472.html


At 17.6. was the small orbit of Dhünntalsperre on the program. The starting point was here once again, the Park & ??amp; Ride car parking in Burscheid-Kaltenherberg. Due to the fact that the single trail of streets down now can be well traveled again to Eifgenbach, we opted for the variant and accepts less than two kilometers Driving on the highway. The single trail is certainly one of the most fluid to driving runs down into Eifgenbachtal. The entrance is difficult to find a little, because he is almost overgrown. If you are the turned off the main road, you must always stubborn just leave. Then you can not miss the single trail. The Eifgenbach will arrived in Eifgental crossed or traversed at low tide, then hochzucruisen the past Schöllerhof, in the rest Dhünntal. Then just before the dam went up by Eichholz on Bömberg. Here we come to the trail around the Dhünntalsperre, which we follow. Especially in the section to the ramp to Richerzhagen that is certainly always a beautiful and interesting section. There we encounter on the K-Way. We will follow the K-way then to Wolfsort. In this case I chose the direct route to Richerzhagen. Even in a row I've always chosen the most direct route and give my efforts Schlenker at Kotzberg. After Meißwinkel high we have the violent rise of the round in front of us. Then there is the way now back in good condition, the uphill section is again feasible. At the junction with Hutsherweg is essential to make sure that you choose the single trail and not the forest ride. At the end of the singletrack it goes down to the pre-dam & quot; Large Dhünn & quot ;. On the pre-dam it then becomes possible to make a few minutes break to enjoy the view. This is followed by about Unterberg the transition to Vorsperre & quot; Small Dhünn & quot ;. With the departure of Untersberg is a section where you can leave once run it properly. Now it goes up by Big Ledder to then move towards Emminghausen. In Emminghausen then begins another single trail that takes us in Eifgental. Passing Out mill and Markus mill it then goes back to Burscheid-Kaltenherberg. This is certainly the section of versions mill to mention to Markus mill, the largely single track has character and has to offer a freebie or other. The circumnavigation described here may well make a half-day tour offers a good overview of the area. At the same time you can ride some single tracks that are fun and joy again.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.38472.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page