Durchs Finsingtal nach Hochfügen und zurück


  • 43.5 km

    Distance

  • 560 m

    Min height

  • 1482 m

    Max height

  • 921 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Von Aschau über Ried und Kaltenbach nach Uderns dann ins Finsingtal. Aufgrund einer Sperre wegen Forstarbeiten am Eingang ins Finsingtal (danke den freundlichen Forstarbeitern die mir halfen die Sperre zu überwinden) konnte ich das Tal in seiner ganzen Ruhe genießen. Von hier geht es stetig bergan vorbei an der Himmelreichhütte bis kurz nach der Winterstube, hier nicht dem Wanderweg links über die Brücke sondern geradeaus bis zum Ortseingang von Hochfügen folgen. Wegen einsetzendem Regen bin ich hier wieder umgedreht und auf gleichem Weg zurück bis zur besagten Kreuzung und jetzt dem Weg über die Brücke Richtung Winklalm, Lumpereralm und Schlagalm. An der Schlagalm ist ein Verbotschild für Radfahrer auch hier auf Nachfrage nur aus versicherungstechnischen Gründen, ab hier auf eigene Verantwortung weiter. Dann stetig bergab bis zu einem Rechtsabzweig mit Schranke. ACHTUNG bei Durchfahrt und erwischen erfolgt  "Besitzstöranklage" ,was immer das auch ist ,also besser den Weg unterhalb nehmen( Nr. 10/ 12) oder schieben ,so wie ich,denn das darf man. Dann über den Riedberg vorbei an Schönblick hinunter nach Ried. Gemütlich auf dem Radweg zurück nach Aschau.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.38038.html


Of Aschau about Ried and Kaltenbach to Uderns then into Finsingtal. Through suspension for Forest work at the entrance to Finsingtal (thank the friendly forest workers who helped me to overcome the barrier) could I enjoy the valley in all its tranquility. From here it goes steadily uphill past the kingdom of heaven hut until shortly after the winter room, not here follow the trail left over the bridge but go straight to the entrance of Hochfuegen. Because it starts to rain I'm upside down again and the same route back to the intersection and said now the way over the bridge towards Winklalm, Lumpereralm and Schlagalm. At the Schlagalm is also here further on demand only for insurance reasons, from here at your own risk a prohibition sign for cyclists. Then steadily downhill to a right turn with barrier. Attention in transit and get done & nbsp; & Quot; Besitzstöranklage & quot; What it is anyway, so better take the path below (. No. 10/12) or push, as I do, because that may be. Then over the past Riedenberg nice view down to Ried. Comfortable on the bike path back to Aschau.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.38038.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page