Eine der schönsten Mountainbiketouren, die durch den Königsforst verläuft !!!


  • 47 km

    Distance

  • 50 m

    Min height

  • 217 m

    Max height

  • 167 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Eine der schönsten Mountainbiketouren, die durch den Königsforst verläuft !!! Vorab möchte ich ein Lob an „redbuller“ aussprechen, denn er hat diese Strecke zuerst entdeckt. Die Tour startet in Rath-Heumar, quasi am Eingang vom Königsforst und verläuft zum großen Teil auf Schotterwegen und anspruchsvollen Singeltrails. Teilweise muss der ein oder andere Zaun oder Baumstamm überquert werden, aber für den anspruchsvollen Mountainbiker wahrscheinlich genau das Richtige. In der Forsbacher Straße in Rath-Heumar (Parkplatz) gestartet, geht es erst mal geradeaus (700m) bis zur nächsten großen Kreuzung, an der wir links abbiegen und dann in einem großen Bogen Richtung Forsbach fahren. Am „Monte Troodelöh“ dem höchsten Punkt von Köln mit 118,04m über NN vorbei geht es weiter Richtung Bensberger Landstrasse 288. Hier angekommen geht es links 100m die Strasse hinunter. Dann biegen wir rechts wieder in den Wald ein. Hier zeigt sich der Königsforst von seiner schönsten Seite. Jetzt geht es erstmal leicht bergauf und später auf dem ersten super Trail hinunter nach Hellenthal. Hier überqueren wir die Landstraße L284 und fahren durch das Feld zum Bach. Bei gemähter Wiese ist der Weg gut erkennbar, (wahrscheinlich auch der Bauer, dem die Wiese gehört ). Ich denke, hier gilt wohl das Gewohnheitsrecht, denn ein anderer Weg zur Fußgängerbrücke ist mir nicht bekannt. Am Bach entlang über die Brücke geht es erstmal kräftig hoch zum Lüderich, den wir aber umfahren. Bevor wir die erste große Kreuzung erreichen, geht es rechts in einen eher unscheinbaren Singletrail rein, der ein paar kleine interessante Passagen hat. In Bleifeld angekommen, geht es links die Straße hoch und rechts wieder in den Wald nach Eigen. Hier treffen wir auf die L84 und fahren diese rechts 200m hoch und biegen links wieder in den Wald. Auch hier geht es mitten durch ein Feld (landwirtschaftlicher Weg erkennbar) nach Honrath und weiter nach Naafshäuschen (super Trails). Dort legen wir die erste Pause ein. Nach der Pause überqueren wir die Agger und umfahren in einem kleinen Bogen die L484. Jetzt wir es kompliziert: um auf den Bachermühlen Weg zu gelangen, müssen wir die Bundesstrasse und danach ein Privatgrundstück ca. 20m queren. Zu 90 Prozent funktioniert das, wenn der Besitzer nicht im Garten in der Sonne liegt. Geschafft! Alternativ könnt Ihr auch den Radweg bis zum Schloss Auel fahren und dort wieder in den Track einsteigen. Nun geht’s am Golfplatz vorbei Richtung Höngesberg, Donrath, Meigermühle und danach kehren wir in Bach links über die Autobahn leicht bergauf über die Wahner Heide zurück zum Startpunkt in Rath-Heumar. Zur Tour: Die Tour würde ich als schöne anspruchsvolle Sommertour bezeichnen. Als Pausenziel bieten sich das Naafshäuschen, Schloss Auel oder der Biergarten Aggerschlösschen an. Würde mich über eine Bewertung freuen!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36945.html


One of the most beautiful mountain biking, running through the forest king !!! First of all I would like to praise & bdquo; redbuller & ldquo; speak, for he has discovered this route first. The tour starts in Rath-Heumar, almost at the entrance of the king Forestry and runs mostly on gravel paths and challenging single trails. Sometimes one or the other fence or tree trunk must be crossed, but probably for the discerning mountain bikers just right. In the Forsbacher road in Rath-Heumar (Parking) starts, it goes only times straight (700m) until the next major intersection, where we turn left and then in a large arc direction Forsbach. On & bdquo; Monte Troodelöh & ldquo; the highest point of Cologne with 118,04m it is above sea level by further direction Bensberger Landstrasse 288 Once there, turn left 100m down the road. Then we turn right again into the forest. This is where the king Forestry at its best. Now at first you uphill slightly and later on the first super trail down to Hellenthal. Here we cross the road L284 and drive through the field to the stream. In mown meadow, the path is clearly visible, (probably the farmer, the meadow belongs). I think this probably applies to the common law, as another way of pedestrian bridge is not known to me. Along the stream over the bridge at first you strong up to the Lüderich, but we pass on. Before we reach the first major intersection, turn right purely in a rather inconspicuous single trail, which has a few small interesting passages. In lead box arrived, it goes left up the road and right again into the forest to own. Here we meet the L84 and go right this 200m high and turn left again into the forest. Again, it goes through the middle of a field (agricultural way recognizable) by Honrath and on to Naafshäuschen (great trails). There we insert the first break. After the break we cross the Agger and drive around in a small arc, the L484. Now we complicated it: to go to the mills Bacher way, we have the main road and then a private land crossing about 20m. At 90 percent it works, if the owner is not in the garden in the sun. We made it! Alternatively, you can drive up to the Schloss Auel and enter there again in the track and the bike path. Now go & rsquo s past the golf course towards Höngesberg, Donrath, Meigermühle and then we return to Bach left over the highway slightly uphill on the Wahner Heide back to the starting point in Rath-Heumar. To tour: The tour I would describe as beautiful demanding summer tour. As a pause target the Naafshäuschen, Schloss Auel or beer garden Agger castle offer. Would appreciate a review!


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36945.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page