Osterode - Hanskühnenburg - Stieglitzeck - Osterode


  • 39.6 km

    Distance

  • 228 m

    Min height

  • 816 m

    Max height

  • 588 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Es wurde aus dem Buch: "Der Harz für Mountainbiker" (ISBN 3-935806-10-8) die Tour OS 1 mit Abwandlungen nachgefahren. Die Tour ist (bis auf die Abwandlungen) auch ausgeschildert. Gestartet wurde auf dem Parkplatz an der Sösetalsperre Nähe Vorstaustufe. Dies hat den Vorteil, dass man im urigen Imbiss "HansKühnenBurg" auch schon Hunger auf die dortige leckere Erbsensuppe hat. Die Route: Sösetalsperre - Osterode - Sösetalsperre - Hanskühnenburg - Stieglitzeck - Kamschlacken - Sösetalsperre. Ab der Hanskühnenburg haben wir zum Stieglitzeck nicht die langweilige Forstautobahn gewählt, sondern den Trail vom Feinsten über den Kammweg (Reitstieg genannt). Allerdings sollte man nicht zimperlich sein, es ist teilweise etwas mühselig, man wird ordentlich durchgeschüttelt und muss auch an einigen Matschlöchern absteigen. Dafür fast keine Steigungen. Uns hats gefallen. Ansonsten ist die Tour schön und technisch wie konditionell einfach, nur der Anstieg zur Hanskühnenburg ist mit über 500 hm etwas anstrengend, aber überall fahrbar auf fast immer guten Wegen.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36515.html


It was from the book: & quot; The Harz for mountain bikers & quot; (ISBN 3-935806-10-8) traced the Tour OS 1 with modifications. The tour is (except for the modifications) also signposted. Was started in the parking lot at the Söse reservoir lake near Vorstaustufe. This has the advantage that one & quot in the rustic snack; Hanskühnenburg & quot; has already hungry for the local delicious pea soup. The Route: Söse reservoir lake - Osterode - Söse reservoir lake - Hanskühnenburg - Stieglitzeck - Kamschlacken - Söse reservoir lake. From the Hanskühnenburg we have not chosen the boring forest highway for Stieglitzeck, but the Trail (called Riding Stieg) the finest on the ridge trail. However, you should not be squeamish, it is sometimes a bit tedious, you will be shaken up and also must stay in some mud holes. For almost no gradients. We liked it. Otherwise the tour is beautiful and technically as conditionally simple, just climb up to Hanskühnenburg with over 500 hm a bit exhausting, but mobile throughout almost always good paths.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36515.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad