Von Mariaort über Waldwege nach Pielenhofen und an der Naab entlang zurück


  • 31.4 km

    Distance

  • 331 m

    Min height

  • 476 m

    Max height

  • 145 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Wir fahren zunächst von der Stadt Regensburg (Stadtteil Steinweg) auf der Straße bzw. auf asphaltierten Fahrradwegen zum alternativen Startort der Tour nach Mariaort . Wir legen los, indem wir die Bundesstraße B8 überqueren und auf derGemeindeverbindungsstraße Richtung Kneitig den Berg hochfahren. Kurzvor Kneiting fahren wir geradeaus in einen Feldweg, dem wir an derersten Gabelung rechts, bei der zweiten links und dann wieder linksfolgen, so dass wir in den Wald am Greifenberg kommen. Dort halten wiruns zunächst am markierten Wanderweg und finden eine primaTrailabfahrt, auf der wir die bisher gewonnene Höhe langsam abbauen unddabei ordentlich durchgeschüttelt werden. An einer Wiese fahren wir aus dem Wald heraus, biegen links und gleichwieder rechts auf eine ungeteerte Gemeindestraße ab, der wir bergaufRichtung Adlersberg folgen.  Nach ca. 600m biegen wir wieder linksin den Wald ab und folgen einem unmarkierten Weg. Der Trampelpfad führtan einer Lichtung auch ca. 100m über ein Feld, so dass man sich beientsprechender Vegetation evtl. eine Alternative suchen muss. Meist istes allerdings möglich, diese Stelle zu passieren, ohne einenFlurschaden anzurichten. Nach einem weiteren ca. halben km schönenWaldpfaden verlassen wir diesen Wald und fahrem am Waldrand entlang zueinem markierten Wanderweg. Zunächst über einen Wiesenweg geht es alsbald bergab und auf einemausgewaschenen Weg wieder in den Wald am Schulterberg bei Eibrunn. Nachca. 600m kommt man an einer Lichtung zu einer Weggabelung und folgt vonda an dem markierten Wanderweg Richtung Pielenhofen. Es geht sogleichauf ein extrem steiles Stück, das man nur mit kleinstem Gang undhöchstem Puls meistern kann. Wer nicht topfit ist, wird rechtzeitigabsteigen müssen. Nach dieser Schlüsselstelle geht es allerdings aufschönen, abwechslungsreichen Wegen weiter durch den Wald, welchen wirin der Nähe der Ortschaft Zieglhof verlassen. Am Ende des Trails fahren wir links auf die Teerstraße, durch Zieglhofdurch und bevor wir die mühsam gewonnene Höhe auf der Straße nachPielenhofen verbremsen müssen, biegen wir links in einen Feldweg ab. Eigentlich wollten wir auf halber Höhe des Feldwegs rechts in diePfadabfahrt nach Pielenhofen abbiegen und am Jägersteig zurück fahren.Da aber ein Gewitter gefährlich nahe kam, zogen wir es vor, aufschnellstem Wege zum Ausgangspunkt zurück zu fahren. In diesem Fallging es also geradewegs zum Campingplatz nach Distelhausen und denNaabtal-Radwanderweg entlang zurück nach Etterzhausen, von dort amneuen Radweg parallel zur B8 zurück nach Mariaort bzw. über Kneiting,Winzer und Pfaffenstein zurück nach Steinweg. Startet man die Runde in Mariaort, kann man die Tour bequem in 1 1/2 Stunden absolvieren.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36170.html


First we drive from the city of Regensburg (district Steinweg) on ??the road or on paved bike paths to alternative starting point of the tour to Mariaort. Here we go, as we cross the B8 and drive up to derGemeindeverbindungsstraße direction Kneitig the mountain. Kurzvor Kneiting we go straight into a dirt road, which we, so that we come to derersten fork, at the second turn left and then left again follow in the forest at Pommern. There wiruns initially hold the marked trail and find a great trail downhill, on which we reduce the amount previously recovered slowly unddabei be shaken up. On a meadow we drive out of the forest, turn left and immediately turn right on a dirt road from church, we follow the uphill direction of Eagle Mountain. & Nbsp; After about 600m, turn back from linksin the forest and follow an unmarked path. The trail also führtan a clearing about 100m across a field, so that you beientsprechender vegetation may be necessary to seek an alternative themselves. However, most istes possible to pass this point without causing a corridor harm. After another about half a km beautiful forest paths we leave this forest and ride em along the forest zueinem marked trail. First, it goes through a meadow immediately downhill and on a mouse washed way back in the woods on a mountain shoulder at Eibrunn. Nachca. 600m you come to a clearing to a fork in the road and follows vonda on the marked trail towards Pielenhofen. It is an extremely steep sogleichauf piece that can be mastered only with pulse undhöchstem lowest gear. Anyone who is not fully fit, will have to stay in good time. After this key point, it is however aufschönen, diversified trails through the forest, which wirin near the village leave Zieglhof. At the end of the trail, turn left on the paved road, through Zieglhofdurch and before we have verbremsen nachPielenhofen the hard-won altitude on the road, we turn left onto a dirt road. Actually we wanted to halfway up the dirt road turn right into diePfadabfahrt after Pielenhofen and on Jägersteig back fahren.Da but a thunderstorm came dangerously close, we preferred to aufschnellstem way to the starting point to go back. In this case, it went so straight to the campsite after Distelhausen and denNaabtal cycle route along back to Etterzhausen, from there amneuen bike path parallel to the B8 back to Mariaort or over Kneiting, winemaker and Pfaffenstein back to Steinweg. If you start the round in Mariaort, you can easily complete the tour in 1 1/2 hours.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36170.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad