Gehrenberg Höchsten Gehrenberg


  • 51.4 km

    Distance

  • 367 m

    Min height

  • 825 m

    Max height

  • 458 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


31.05.2009 zunächst geht es nach Markdorf bzw. Steibensteg und weiter nach Mögenweiler. Ab dort gleich zum aufwärmen ein satter Anstieg. Von hier geht es fast ausnahmslos durch den Wald, für die Hochsommermonate eine Strecke um auf den Gehrenbergturm zu kommen. Bergab weiter bis Urnau und dann weiter auf den Höchsten. Geplant war eine Tour nach Zussdorf und dann auf den Höchsten. Aber gleich hinter Urnau beim Parkplatz an der Schönemühle sah ich dann das Häuschen des Stoppomaten. Stoppomat  Ich verwarf meine ursprüngliche Tour und nahm mir eine Zeitkarte und ab gings direkt auf den Höchsten. Über die Fahrzeit schweigt der Autor.(ist noch stark Verbesserungswürdig). Auf dem Höchsten angekommen gleich vor Glashütten etwas versteckt wieder ein kleiner gelber Kasten, hier werden die Zeitkarten wieder gestempelt und dann eingeworfen. Kurze Rast und dann wieder abwärts. Geplant war auch hier wieder eine Abfahrt durch Wald und Wiesen. Aber ab Azenweiler kurz vor Limpbach konnte ich der Geschwindigkeit nicht widerstehen und nahm die Asphaltabfahrt ins Deggenhausertal. Ging rasant ins Tal. Aber wo es runtergeht, gehts auch wieder bergauf. Ab Deggenhausertal Richtung Urnau gehts dann rechts ab bei Franzenhof und dann immer bergauf vorbei an Harresheim zum Gehrenbergturm. Dann abwärts auf dem schmalen Wanderweg nach Markdorf.    


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36080.html


31/05/2009 First it goes to Mark village or Steibensteg and continue to like Hamlet. From there straight to warm up a rich rise. From here it goes almost without exception through the forest to a distance to come for the high summer months on the Gehrenberg tower. Downhill until Urnau and then continue on the Supreme. The plan was a tour to Zussdorf and then to the Supreme. But right behind Urnau the parking lot at the beautiful mill I saw the house of Stoppomaten. Stoppomat & nbsp; I rejected my original tour and took me a season ticket and off we went directly to the Supreme. About the travel time of the author is silent. (Is still strong for improvement). Once on the Supreme equal before glassworks tucked back a little yellow box, here the time cards are stamped again and then dropped. Short rest and then back down. The plan was again a descent through forest and meadows. But from Azenweiler shortly before Limpbach I could not resist the speed and took the asphalt descent into Deggenhausertal. Went rapidly into the valley. But where it goes down, and go back uphill. From Deggenhausertal direction Urnau, we go right at Franzenhof and then uphill past Harresheim to Gehrenberg tower. Then down on the narrow trail to the village of Mark. & Nbsp; & Nbsp;


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.36080.html

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page