Denkendorf Beurener Fels


  • 50.6 km

    Distance

  • 261 m

    Min height

  • 730 m

    Max height

  • 469 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die Tour beginnt in Denkendorf an der Löcherhaldenhalle des RKV Denkendorf. Von hier geht es durch das Industriegebiet Heerweg in den Sauhag. Da es die letzten Tag geregnet hatte, haben wir Trails und große Abweichungen von geschotterten Waldwegen möglichst vermieden. Der Sauhag wurde schnellstmöglich Richtung Nürtingen passiert, denn Ziel war in Richtung Neuffen. Durch Nürtingen führen viele Wege .. man sollte möglichst immer Richtung Neuffen bzw. Beuren fahren, welches schon ab der Stadtmitte gut ausgeschildert ist. Wir sind auf der Straße bis nach kurz vor Frickenhausen gefahren und von dort in den Wald (immer Hohenneuffen im Auge). Hier geht es auf einer Anhöhe vorbei an Frickenhausen und Linsenhofen vorbei am Klingler und zwischen den Engels- sowie Spitzberg in Richtung Freilichmuseum Beuren. Von dort ist man sich ziemlich schnell bewusst, dass es jetzt nur noch den Weg nach oben gibt. Es gibt zwei verschiedene Wege zum Beurener Fels hoch. Entweder der 2,2 km lange Anstieg oder mit 900 m relativ schnelle Anstieg. Wir haben uns für den längeren Anstieg entschieden und sind dann später den 900m-Weg runtergefahren. Auf dem Weg nach oben geht es einen schmalen Pfad, welcher jedoch gut mit dem Fahrrad befahrbar ist. Leider lagen nach dem Unwetter 2 Bäume quer über den Weg und man musste so um diese mit seinem Rad rumklettern. Oben angekommen wird man mit einem wunderschönen Ausblick über Beuren, Hohenneuffen und natürlich über das "Flachland" (bis nach Altbach) belohnt. Nach der Abfahrt haben wir das Tiefenbachtal (geteerter Fahrradweg) angepeilt und sind so wieder nach Nürtingen gelangt. Von dort ging es über Oberboihingen und Unterensingen zum Köngener Sportplatz und von dort über die Höhe zurück nach Denkendorf.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.35691.html


The tour begins in Denkendorf at the holes stockpile Hall of RKV Denkendorf. From here it goes through the industrial area Heerweg in the Sauhag. Since it had rained the last day, we have trails and large deviations of gravel forest roads avoided if possible. The Sauhag was passed as quickly as possible towards Nürtingen because target was towards Neuffen. By Nürtingen are many ways .. one should always possible direction Neuffen or Beuren drive, which is already well signposted from the town center. We went on the road to just before Frickenhausen and from there into the woods (always Hohenneuffen in the eye). Here it is on a hill past Frickenhausen and Linsenhofen past the Klingler and between the Angel and Spitzberg towards open air museum Beuren. From there you are aware pretty quickly that there is now only the way up. There are two different ways to rock Beuren high. Either the 2.2 km long with 900 m rise or relatively rapid rise. We opted for the longer rise and then later shut down the 900m-way. On the way up it is a narrow path, but which is easily passable by bike. Unfortunately, after the storm were two trees across the road and you had to so this climb on his bike. At the top is one with a beautiful view over Beuren, Hohenneuffen and of course about the quot &, quot & lowland; Rewards (up to Altbach). After the descent, we have targeted the Tiefenbachtal (paved bike path) and from there back down to Nürtingen. From there we went over Oberboihingen and Unterensingen to Köngener sports field and from there over the height back to Denkendorf.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.35691.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad