Auf den Spuren von Sebastian Kneipp. Tour zur 7. unterallgäuer Gesundheitswoche


  • 24.6 km

    Distance

  • 562 m

    Min height

  • 675 m

    Max height

  • 113 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die Tour fand im Rahmen der 7. unteralllgäuer Gesundheitswoche statt und wurde vom Bürgermeister German Fries persönlich geführt, startet an der Dampfsäg in Sontheim und führt uns durch versteckte Kleinode sontheims um dann die Ortschaft Richtung Hochfirst zu verlassen. Nach dem ersten knackigen Anstieg zum Hochfirst lädt die Kamelquelle zu einer Rast ein. Bis zur Buschelkapelle ist die Tour technisch leicht, und auch für Anfänger gut zu bewältigen. Der Anstieg zum Hochfürst und die Steigung zur Buschelkapelle werden auch von Fahrern mit Grundkondition bewältigt. Der technisch anspruchsvolle Abschnitt beginnt nach der Buschelkapelle. Der ca. 300m lange Stich Richtung Ottobeuren auf einem kaum sichtbaren Pfad erfordert höchste Konzentration und sollte nur von erfahrenen Bikern als Variante in Betracht gezogen werden ( Die Brennnessel-Kur gehört nicht zu den Säulen der kneippschen Gesundheitslehre). Alternativ wird direkt in Richtung Klosterwald gefahren. Der landschaftlich beeindruckendste Tourabschnitt beginnt mit dem Einstieg in den Wald Richtung Eggisried. Fahrtechnisch bleibt die Tour auf hohem Niveau, Singletrails und scharfe Anstiege auf schmalen Schotterwegen wechseln sich ab. Der traumhafte Ausblick auf das Günztal verdient Beachtung. Das Ziel der Tour ist Stefansried, der Geburtsort von Sebastian Kneipp. Die Tretanlage lädt zu einer letzten Pause vor dem Heimweg ein.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.35104.html


The tour took place during the 7th unteralllgäuer Health Week and was led by the mayor German Fries personally, starts at the Dampfsäg in Sontheim and leads us through hidden gems Sontheim then leaving the village towards high ridge. After the first crisp rise to high First the camel source invites you to rest. Until Buschelkapelle the tour is technically easy, and also to deal good for beginners. The ascent to the high prince and the slope for Buschelkapelle also be handled by drivers with basic fitness. The technically demanding section begins after the Buschelkapelle. The 300m long stitch direction Ottobeuren on a barely visible path requires utmost concentration and should be considered only by experienced riders as a variant considered (Nettle cure not one of the pillars of the Kneipp health education). Alternatively, is driven directly towards forest monastery. The most impressive scenic tour section begins with the entry into the forest towards Eggisried. Driving technique remains the tour on a high level, single trails and sharp climbs on narrow gravel roads alternate. The stunning views of the Günztal deserves attention. The goal of the tour is Stefan Ried, the birthplace of Sebastian Kneipp. The Tretanlage invites you to a recent pause in front of the home.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.35104.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad