Soller - Deia - Soller


  • 25.8 km

    Distance

  • 68 m

    Min height

  • 77 m

    Max height

  • 8 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die steilansteigende Betonpiste mit einigen Serpentinen lässt gleich zu Anfang die Herzfrequenz ansteigen. Nach 3km stoßen wir auf einen tollen Singletrack und folgen dem gut beschilderten Wanderweg Richtung Deia. An der alten Kapelle "Capella de Castello" geht es hoch zu einem großen Gutshof und rechterhand am Hügel sehen wir eine für Mallorca typische große Schirmpinie. Die nächsten 5km folgen wir einem Singletrail, auf welchem Trageabschnitte und große Hindernisse zur Tagesordnung gehören. Unübersichtliche Kurven und Wandergruppen erfordern zusätzliche Vorsicht. Bei km-Stein 60 gelangen wir auf die C710 und fahren links Richtung Deia. In Deia geht es rechts hinunter entlang eines ausgetrocknetem Flußbetts hinab zur Cala de Deia. Es lohnt sich in dieser malerischen Bucht eine Rast zu machen und einen "Cafe con leche" zu trinken. Gestärkt geht es linkerhand hoch zum Küstenplateau. Wir halten uns entlang der Küstenlinie auf schmalen Pfaden durchs Unterholz. Traumhafte Küstenabschnitte, fantastische Aussichtsplattformen und eine erfrischende Meerbrise, aber auch gefährliche Stellen und extrem steile bzw. schmale Klippenvorsprünge begleiten uns bis an die Badebucht vom Ort Lluc Alcari. Fahr- und Tragespaß wechseln sich ab. Eine lange Treppe führt hoch zur C710 und auf der Hauptstraße fahren wir 3km Richtung Soller. Hier wechseln wir wieder auf Offroadterrain. Wunderschöner Rundblick über Port de Soller, Olivenhaine, duftende Pflanzen und ein anspruchsvoller Downhill hinunter nach Port de Soller machen diesen Abschnitt zu einem besonderen Erlebnis. Auf der Hauptstraße zurück zum Ausgangspunkt Soller.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.3503.html


The steilansteigende concrete runway with some switchbacks can equally increase the heart rate at the beginning. After 3km we find a great single track and follow the well-marked trail towards Deia. At the old chapel "Capella de Castello" it goes up to a large estate and right hand on the hill we see a typical Mallorca large Parasol. The next 5km we follow a single trail, on which support portions and great obstacles are becoming commonplace. Blind corners and walking groups require extra caution. At km 60-stone we get to the C710 and turn left towards Deia. In Deia it comes right down along a dried out river bed down to the Cala de Deia. It is worthwhile in this picturesque bay to take a rest and drink a "cafe con leche". Strengthened it's left hand up to the coastal plateau. We follow along the coast line on narrow paths through the undergrowth. Gorgeous coastlines, fantastic views and a refreshing sea breeze platforms, but also dangerous places and extremely steep and narrow cliff projections accompany us to the bay from the village Lluc Alcari. Driving and carrying fun alternate. A long stairway leads up to the C710 and on the main road we drive 3km towards Soller. Here we go again on off-road terrain. Beautiful panoramic view of Port de Soller, olive groves, scented plants and a challenging downhill down to Port de Soller make this section a special experience. On the main road back to the starting point Soller.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.3503.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad