Salzachweg Tittmoning - Burghausen, von Waging aus


  • 78.8 km

    Distance

  • 360 m

    Min height

  • 553 m

    Max height

  • 193 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Ein nicht ausgeschilderter Abschnitt des Tauernradwegs, als Variante anzusehen. Für uns begann und endete der „Achter“, im Uhrzeigersinn befahren, in Waging. Wir fuhren zunächst auf dem allgemein bekannten Radweg nach Taching. Dort mussten wir für ca. 2,5 km die Kreisstraße benutzen, bevor wir auf ruhige Bauernstraßen abzweigen konnten. Aussichtsreich ging es über Roitham Stackendorf Ollerding Lanzing nach Tittmoning. Ab hier auf der linken Uferseite der Salzach zunächst auf dem zweiten, ebenen Dammweg, dann unmittelbar am Fluß entlang auf holprigem, noch breitem Weg bis zu einer Brücke, die über einen Seitenarm führt. Sie befand sich ca. 30 cm unter Wasser (siehe Foto). Bei höherem Wasserstand dürfte der ganze Weg unpassierbar sein! Weiter ca. 1 km auf gut fahrbarem Trail (nur eine kurze Treppe), dann auf Betonplatten. Kurz vor Raitenhaslach eine Umleitung wegen Steinschlag, deshalb Gelegenheit, die Klosterkirche zu besuchen. In Burghausen über die Salzach und am Fluß entlang bis zur Sperrtafel. Hier würde eine Forststraße bis zur Sperrtafel2 weitergehen, sie ist aber, wie in Österreich sehr oft anzutreffen, für Radfahrer gesperrt. Wir fuhren deshalb auf dem Radweg R3A (Tauernradweg) auf der Umleitungsstrecke weiter, leider eine Autostraße. Der Dammweg kurz vor Ettenau lohn nicht, deshalb kann man hier auf der Straße weiterfahren. Über Tittmoning Kirchheim Törring zum Tachinger See, Abstecher zur Kolomannkirche. Dann über Gessenhausen Hohenbergham Bichl (schönster Alpenblick über den Waginger See) Tettenhausen zurück nach Waging. Alternativ kann auch am östlichen Seeuferweg gefahren werden Die gesamte Strecke könnte auch mit einem geländegängigen Treckingrad befahren werden. In Bayern sind ca. 8 km, in Österreich ca. 10 km auf einer wenig befahrenen Autostraße zu fahren. Alles andere sind kleine, zumeist geteerte Bauernstraßen oder Radwege.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.34743.html


A non-marked section of the Tauern cycle path, to be regarded as variant. Began for us and ended the & bdquo; aft & ldquo ;, traveled clockwise in Waging. We first went to the well known bike path to Taching. There we had for about 2.5 km using the county road before we could turn onto quiet streets Bauer. Promising it went over Roitham Stack village Ollerding Lanzing to Tittmoning. From here on the left bank of the Salzach first to the second, level causeway, then immediately along the river on uneven, yet the wide path leading up to a bridge that crosses a side arm. It was located about 30 cm below the water (see photo). At higher water level all the way might be impassable! Continue about 1 km on good wheeled Trail (just a short flight of stairs), then on concrete slabs. Shortly before Raitenhaslach to attend a diversion for rockfall, therefore opportunity, the monastery church. In Burghausen on the Salzach River and along the river until closing table. Here a forest road would continue to Sperrtafel2, but it is, as often found in Austria, forbidden for cyclists. We went therefore on the bike path R3A (Tauern bike path) on the detour route on, unfortunately a highway. The causeway just before Ettenau not pay, so you can continue here on the road. About Tittmoning Kirchheim Törring to Tachinger Lake, side trip to Kolomannkirche. Then on Gessenhausen Hohenbergham Unterbichl (the Alps, overlooking Lake Waging) Tettenhausen back to Waging. Alternatively, can be driven on the eastern Seeuferweg The entire route could be traveled with an all-terrain Treckingrad. In Bavaria, about 8 km away, in Austria about 10 km to go on a little-traveled highway. Everything else is small, mostly paved roads or bike paths Bauer.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.34743.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad