Sonntagmorgenrunde


  • 30.3 km

    Distance

  • 525 m

    Min height

  • 926 m

    Max height

  • 401 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Wir starten am Wanderparkplatz in Hechingen-Boll in der Junginger Straße. Zuerst Bergab und dann am Hasenwedeldenkmal vorbei. (das Denkmal haben die Narrenvereine Boll und Stetten zu Ehren des Bollemer Hasawedels erbaut) Auf einer kleinen Anhöhe fahren wir rechts Berg auf in Richtung Schlatt, erst noch geteert alsbald aber ein Geschotterter Waldweg. Auf dem Hausterberg angekommen geht es links Bergab in Richtung Schlatt, an den Bahngleisen entlang erreichen wir bald die Killertal Gemeinde Jungingen. Weiter , stetes Bergauf, am Himberg vorbei (wird rechts liegengelassen ein kleiner Abstecher dorthin lohnt aber) quer über die Alb an der Fuchsfarm vorbei bis zum Zellerhorn wo wir den Ausblick genießen. Zurück bis zum Zollersteighof und dann über das sogenannte Rübenteich (Riabadeich auf schwäbisch) dieses ist die einzige Passage bei der je nach Wetterlage eventuell geschoben werden darf. Gleich nach dem Singeltrail scharf links in Richtung Burg Hohenzollern über den Panoramaweg fahren wir noch etwas unterhalb der Burg machen eine Schleife und fahren in Richtung Wallfahrtskirche Maria Zell (Öffnungszeiten Mai - Oktober an Sonn und Feiertagen). Danach noch ein kleiner Anstieg und zurück zu unserem Ausgangspunkt.   Nach der Tour empfiehlt sich in Boll das Gasthaus Löwen mit Biergarten (sehr gutes Speiselokal) sowie das Landgasthaus Kaiser (Weit bekannt für seine Maultaschen in sämtlichen Variationen)   www.landgasthaus-kaiser.de      www.gasthof-hotel-loewen.de    


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.34125.html


We start at the trail parking lot in Hechingen-Boll in the Junginger road. First downhill and then on past hare Wedel monument. (The monument are the fools clubs Boll and Stetten built in honor of the Bollemer Hasawedels) On a small hill we turn right on the mountain in the direction Schlattmann, yet paved but soon a Gravel dirt road. Once on the Hausterberg turn left downhill towards Schlattmann, along the railroad tracks, we soon reach the Killertal community Jungingen. Next, steady uphill, on Himberg past (right is left lying a short trip there but worth it) across the Alps to the fox farm over to Zeller Horn where we enjoy the view. Back to Zollersteighof and then on the beets so-called pond (Riabadeich on Swabian) this is the only passage may be pushed in any weather permitting. Immediately after the Singeltrail sharp left towards Hohenzollern Castle we drive on the panorama still somewhat below the castle make a loop and head towards Sanctuary of Mariazell (opening times from May to October on Sundays and public holidays). Then a small increase and back to our starting point. & Nbsp; After the tour (very good eatery), and the country inn Kaiser Gasthaus Löwen recommended in Boll with beer garden (wide known for its dumplings in all variations) & nbsp; www.landgasthaus-kaiser.de & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; & nbsp; www.gasthof-hotel-loewen.de & nbsp; & Nbsp;


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.34125.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad