Arco - Limone - Tremalzo - Ledrosee - Arco


  • 72.2 km

    Distance

  • 63 m

    Min height

  • 1812 m

    Max height

  • 1749 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die Tour startet in Arco direkt bei unserer Unterkunft www.residencesegattini.de (Bikefreundliche Appartements !!). Auf Strasse durch Riva del Garda geht es nach Limone. Für die Strecke nach Limone empfiehlt es sich Bikebeleuchtung mitzunehmen, da die Tunnelbeleuchtung teileise nur spärliches licht spendet. Auf der "occidentale" bis Limone ist mit Autoverkehr zu rechnen. In Limone geht es dann rechts ab in Richtung Vesio. Der Verkehr nimmt ab, dafür nimmt die Steigung zu. Bis Vesio geht es auf Asphalt mit Steigungen bis 13% bergan. Kurz vor einer Käserei biegt die Strecke rechts in das Valle di San Michele ab. Bis zur Eremo S. Michele (667m) geht es nun leicht bergab. Von hier aus folgt man stets der alten Militärstrasse in Richtung Tremalzo. Auf durchweg fahrbarer Schotterstrasse geht es nun über Almen und vorbei an einem Wasserfall bis zum Rifugio Garda (1702), wo man sich bei Spaghetti und Apfelschorle vom Anstieg erholen kann und sich auf die letzten ca. 200 hm bis hinauf zum berühmten Tremalzo-Tunnel vorbereiten kann. Die Durchfahrt durch den Tremalzo-Tunnel und der anschliessenden Blick auf die östliche Tremalzo Strasse gehört zu den Augenblicken, die man als Moutainbiker einfach mal erlebt haben muss (gerne auch merhfach). Die Abfahrt bis zum Passo Nota (1364m) gehört zum Feinsten, was die Region Ggardasee zu bieten hat. Vom Passo Nota aus geht es über zwei weitere kleinere Anstiege bis zum Passo Guil. Hier verlassen wir die bekannte Tremalzo-Strecke und fahren links über ein Almgelände. Auf durchweg fahrbarem Schotter geht es nun mit rasanter Fahrt durch Leano. Ein kleines malerisches Bergdörfchen, das den Bewohner als Sommer-Residence dient (besucht doch mal in die dortige kleine Kapelle). Die Abfahrt von Leano nach Pre stellt wegen ihrer Steilheit (teilweise ca. 25% Gefälle) besondere Anforderung an die Bremsen. In Pre kirz vor einer kleinen Brücke biegen wir rechts ab. Auf Radweg geht es nun weiter bergab durch das Valle di Ledro bis man kurz vor dem Strassentunnel rechts auf die alte Ponale-Strasse abbiegt. Von hier aus geht es dann auf dem "Klassiker" schlechthin bis nach Riva del Garda hinab. Die Rückfahrt zur Unterkunft stellt dann wegen eininger Hoöhenmeter den Schlussspurt der Etappe dar. Die Tour ist der Klassiker am Gardasee, den man unbedingt mal gefahren haben muss und der sich in auch in weiteren Varianten hier finden lässt.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.34115.html


The tour starts in Arco directly at our accommodation www.residencesegattini.de (Bike Friendly Apartments !!). On Street by Riva del Garda it comes to Limone. For the route of lime, it is advisable take bike lighting because the tunnel lighting teileise donates only meager light. On the quot &, quot & occidentale; to Limone is & nbsp; expected traffic. In Limone it goes right towards Vesio. The traffic decreases, it takes the pitch to. Until Vesio it goes uphill on asphalt with gradients up to 13%. Shortly before a cheese factory, the route turns right into the Valle di San Michele. Until the Hermitage of San Michele (667m) it goes slightly downhill. From here, keep following the old military road to Tremalzo. Now on consistently wheeled gravel road it goes over pastures and past a waterfall to Rifugio Garda (1702), where you can relax by the increase in spaghetti and apple juice and prepare for the last 200 hm up to the famous Tremalzo tunnel can. The passage through the Tremalzo tunnel and the subsequent view of the eastern Tremalzo Street is one of the moments that you have to have as experienced mountain bikers just once (like also merhfach). The descent to the Passo Nota (1364m) is one of the best that has Ggardasee the region has to offer. From Passo Nota off along the two smaller climbs up to the Passo Guil. Here we leave the familiar Tremalzo track and turn left over a pasture area. Now on consistently moveable ballast it comes at a phenomenal ride by Leano. A small picturesque mountain village that serves the residents as summer-Residence (visited times but in the local chapel). The departure of Leano after Pre is because of its steepness (some 25% slope) special requirement for the brakes. In Pre Kirz before a small bridge we turn right. On bike path to go from here down through the Valle di Ledro until shortly before the road tunnel turn right at the old Ponale road. From here, it goes on & quot; classic & quot; absolutely up to Riva del Garda down. The return trip to the hotel is then due Eininger Hoöhenmeter the final sprint of the stage. The Tour is a classic on Lake Garda, the run times you absolutely must and can be found in also in other versions here.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.34115.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad