Von Regensburg über die Hohe Linie durchs Ellbachtal


  • 38.3 km

    Distance

  • 285 m

    Min height

  • 752 m

    Max height

  • 467 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Feierabendtour von Regenburg Steinweg ins Ellbachtal und zurück über Trails an der Hohen Linie Zunächst auf der Straße hoch nach Keilberg und weiter zum Wandererparkplatz am Fernsehsender (alternativer Startpunkt der Tour). Von dort aus auf der Hohen Linie nach Bernhardswald und weiter Richtung Adlmannstein. Dort beginnt der markierte Wanderweg durchs Ellbachtal mit einigen kleineren Schiebepassagen. Wir weichen an einigen kleineren Stellen vom markierten Weg ab und gelangen nach herrllichen Trailpassagen fast bis Unterlichtenwald. Dort geben wir uns nochmal 150 Höhenmeter zum Silberweiher. Um die langweilige Rückfahrt auf dem Forstweg Hohe Linie zum Keilberger Sender zu umgehen, zweigen wir bald nach links auf den Ludwig-Ackstaller-Weg ab. Dieser markierte Wanderweg ist allerdings zur Zeit durch Baumfällungen arg in Mitleidenschaft gezogen, so dass wir stellenweise schieben müssen. Wem es zu hoplrig wird, der sollte hier lieber auf der Hohen Linie bleiben. Ansonsten tolle wurzelige Singletrails bis zum Ausgangspunkt "Wandererparkplatz Keilberg". Wir wollen die mühsam gewonnene Höhe nicht auf dem Asphalt verbremsen und fahren daher vom Keilberger Sender fast direttissima hinunter nach Tegernheim und von dort aus in die Stadt zurück.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.33856.html


After-work tour of Regensburg Steinweg into Ellbachtal and back on trails in the High Line First high on the road after wedge mountain and on to the walkers car park at the television station (alternative starting point of the tour). From there on the High Line after Bernhardswald and further direction Adlmannstein. Where the marked trail starts through Ellbachtal with some minor sliding passages. We differ on some minor points from the marked path and reach herrllichen trail sections almost to sub-light forest. There we again give us 150 meters to the silver pond. To avoid the tedious trip to the forest High Line to wedge Berger transmitter, we turn now to the left from the Ludwig-Ackstaller-way. However, this marked trail is badly affected by tree felling at the time, so we have to move places. If it's too hoplrig is this, should remain on the High Line here. Otherwise great rooty singletrack quot to the point of &; hikers parking wedge Berg & quot ;. We do not want the amount of hard-won verbremsen on the asphalt and drive therefore the wedge Berger transmitter almost direttissima down to Tegernheim and from there back to the city.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.33856.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad