San Zeno Trails - Paola Pezzo


  • 29.8 km

    Distance

  • 87 m

    Min height

  • 623 m

    Max height

  • 536 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Zunächst folgt man ein kurzes Stück dem Percorso del Pellegrino bis man auf die Straße nach Biasa kommt. Diese ist nicht viel befahren, daher kann man hier auf Teer gemütlich bergauf radeln. Vorbei an Borno und Castello geht es bis San Zeno di Montagna und hier komplett durch den Ort. In der Pizzeria mit der schönen Sonnenterrasse kann man ruhig etwas zu sich nehmen, denn bald geht es erst mal bergab. Nach einem letzten Anstieg führt der Weg nach Osten in ein Waldgebiet. Hier war Ostern 06 der alljährliche Paola Pezzo Marathon ausgeflaggt, dem wir im weiteren Verlauf bis Castion Veronese gefolgt sind. Irre, wieviel Spaß 260 Hm machen können; die Protektoren kann man jetzt wieder ablegen. Auf der Hauptstraße geht es durch den Ort und bald rechts ein kurzes Stück steil bergauf. Am Ortsende verzweigt die Teerstraße in mehrere Feldwege; wir wählen den linken. Das ist der D3 richtung Albisano, der bei Hm 500 wieder die Straße kreuzt. Die Downhills zwischen den Kehren gehen auch ohne Protektoren. Etwas unterhalb von Loc. Spighetta d.Q. links in den Trail, der angenehm nach Albisano fällt. Die Aussicht von der Kirche runter auf den Lago noch mitgenommen geht es am Ortsende von Albisano halblinks auf den Sent. 40 nach Crero. Dieser wurde durch bauliche Maßnahmen 2005 komplett entschärft und bietet keine fahrtechnischen Highlights mehr. In Crero folgt man dem Pellegrino weiter nach Piaghen. Man könnte jetzt auf der Uferstraße zum Startpunkt zurückfahren aber natürlich macht das Auf und Ab entlang der Begflanke durch Pai und Tronconi viel mehr Spaß.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.3366.html


First one is a short piece of the Percorso del Pellegrino to get on the road to Biasa. This is not much traveled, so you can cycle here on tar comfortably uphill. Passing Borno and Castello it goes to San Zeno di Montagna and here completely through the town. In the pizzeria with the beautiful sun terrace you can take something to calm yourself, because soon it comes only once downhill. After a final climb, the trail leads to the east in a wooded area. Here the annual Easter 06 Paola Pezzo Marathon was flagged out, which we have followed in the course to Castion Veronese. Astray, how much fun can make 260 Hm; the protectors you can now store again. On the main street there is a steep through the village and soon right a short distance uphill. When leaving the paved road branches into several lanes; we choose the left. This is the D3 direction Albisano, the re-crossing the road at 500 Hm. The downhills between the bends go without protectors. Slightly below Loc. Spighetta d.Q. left into the trail, the pleasant falls Albisano. The view from the church down to the Lago yet taken it is on the outskirts of Albisano half left on the Sent. 40 after Crero. This was completely mitigated by structural measures in 2005 and offers no technical difficulty highlights more. In Crero following the Pellegrino further Piaghen. You could now go back to the shore road to the starting point but of course makes the ups and downs along the Begflanke by Pai and Tronconi much more fun.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.3366.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad