Sayn - Urbar - Neuhäusel - Köppel - Höhr - Grenzhausen - Sayn


  • 48.4 km

    Distance

  • 72 m

    Min height

  • 565 m

    Max height

  • 493 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die Tour startet in der Nähe des Schmetterlingsgarten in Sayn. Von dort geht es über die Straße durch Bendorf auf die B42, über Vallendar nach Urbar. Leider gibt es keinen Weg direkt am Rhein entlang, aber zum Einrollen ist die Strecke bestens geeignet. In Urbar fährt man dann Richtung Mallendarer Bachtal, später entlang des Baches und langsam aber stetig immer in einer leichten Steigung bis nach Neuhäusel. Man überquert die B49 und schraubt sich immer weiter nach oben Richtung Köppel. Oberhalb des Plätzer Baches geht es dann durch die Marktwälder bis zur Köppelhütte. Die bewirtete Hütte läd zur ausgiebigen Rast ein. Sehr zu empfehlen ist die Spezialität des Hauses, der Aschebraten...mmmh :-) Bei klarer Sicht lohnt sich der Aufstieg auf den Aussichtsturm von dem man einen tollen Fernblick über Westerwald, Taunus, Eifel und Hunsrück hat. Der Rückweg startet mit einer zügigen Abfahrt über beste Wege bis hinunter nach Höhr-Grenzhausen. Dort geht es rechts in den Wald, die Stadt wird rechtsherum umfahren. Nach einem kurzem Singletrail (Vorsicht Fussgänger) geht es durch den Höhr-Grenzhausener Stadtwald zur gegenüberliegenden Ortsseite, unter der A48 hindurch und dann immer am Brexbach entlang bis hinunter nach Grenzau. Ab Grenzau führt uns der Weg ins malerische Brexbachtal. Nach einem wunderschönen Trail endet die Tour dann wieder in Sayn im Biergarten am Schlosspark.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.33070.html


The tour starts near the butterfly garden in Sayn. From there it goes through the street by Bendorf on the B42, about Vallendar to urbary. Unfortunately there is no way directly along the Rhine, but to roll the track is ideal. In urbary take the road Mallendarer stream valley, later along the creek and slowly but steadily becoming in a gentle slope until after Neuhäusel. Cross the B49 and screwed up ever upward direction Koppel. Above the Plätzer stream it then goes through the woods to the market Koeppel hut. The hosted cottage invites you to long break. Highly recommended is the house specialty, the ash roast ... mmmh:-) On a clear day, the climb is well worth the viewing tower from which you have a great panoramic view over the Westerwald, the Taunus, the Eifel and Hunsrück. The return journey starts with a rapid descent over the best way down to Höhr-Grenzhausen. There it goes right into the forest, the city is pretty drive around. After a short single track (caution pedestrians) it goes through the Höhr-border Hausener city forest to the opposite side of town, under the A48 through and then getting on Brexbach along down to BTA. From BTA leads us the way to the picturesque Brexbachtal. After & nbsp; a beautiful & nbsp; Trail tour ends then again in Sayn & nbsp; beer garden at Castle Park.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.33070.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad