Sengbachtalsperre, Müngstener Brücke, Schloss Burg


  • 36.5 km

    Distance

  • 85 m

    Min height

  • 236 m

    Max height

  • 150 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Obwohl das Wuppertal sich wie ein schmales Band durch das Bergische Land zieht, bietet es eine Viezahl von wirklich guten Singletrails, die sich immer wieder gut verbinden lassen und somit interessante Mountainbiketouren ermöglichen. Am 25.04.2009 habe ich mir dann den Bereich zwischen Glüder und Kohlfurt vorgenommen. Die hier veröffentlichte Tour wäre mein Vorschlag, wie sie gut durchzuführen ist und wie möglichst viele Singletrails eingebunden werden. Meine Irrungen und Wirrungen habe ich allerdings herausgelöscht *g* Los geht es in Hilgen direkt mit einer Abfahrt zur Sengbachtalsperre. Hier befindet sich am Ende der Talstr. der erste kleinere Singletrail. Über den Singletrail erreichen wird dann den Weg, der uns unter der A1 hindurch zum Ende der Sengbachtalsperre bringt. An der Weggabelung biegen wir dann links ab und haben die erste Steigung vor uns. Am Ende der Steigung bietet sich die Möglichkeit nach halbrechts in einen weiteren kleinen Singletrail abzubiegen (links neben dem Hauptweg). Danach geht es erneut den Berg hoch. Oben angekommen, biegen wir kurz hinter einer scharfen Kurve, links in einen Waldweg. Nach ein paar Metern geht dort rechts ein weiterer kleiner Singletrail ab. Nun fahren wir über den Hauptweg weiter, bis wir einen Singletrail erreichen, der direkt zur Staumauer der Sengbachtalsperre führt. Danach geht es erneut hoch zum Einstieg in den ersten längeren Singletrail, der parallel zur Straße von Witzhelden nach Glüder führt. In Glüder überqueren wir die Wupper und fahren dann an der Wupper bis zum Tierheim, wo es dann hoch Richtung Jagenberg geht. Oben angekommen überqueren wir die L 407 und geniessen eine schnelle Abfahrt, die oberhalb von Wiesenkotten endet. Hier könnt Ihr hervorragend bei schneller Fahrt Eure Federung testen *g*  Wir fahren nun über einen gut ausgebauten Forstweg, zum Einstieg in einen weiteren längeren Singletrail, der uns dann bis zur Müngstener Brücke führt. Hierbei handelt es sich um den allseits bekannten S-Weg. Danach haben wir die Abfahrt nach Müngsten vor uns. Dort überqueren wir die B 229 und fahren hoch Richtung Teegarten. Dort erwartet uns ein weiterer Singletrail, der zur Papiermühle geht. Dort geht es dann über einen ziemlich heftigen, aber kurzen Anstieg Richtung Kohlfurt. Es ist keine Schande, das steile Stück zu schieben *smile* Vor Kohlfurt biegen wir dann auf den Radweg, der parallel zur L 74 führt. Alternativ besteht auch die Möglichkeit nach Kohlfurt hineinzufahren, um dort im Cafe Hubraum Pause zu machen. Auf dem Radweg der L 74 geht es eine Weile entlang, bis wir eine Unterführung erreichen. Dort fahren wir dann Richtung Teschensudberg. Nach einer etwas längeren Steigung stossen wir auf den W-Weg, den wir dann bis Müngsten folgen. Der Weg hat teilweise Singletrail-Charakter und macht dann immer wieder Spaß :-))) In Müngsten angekommen überqueren wir erneut die B 229 und fahren nun auf der anderen Seite der Wupper nach Burg. Auf der Hälfte der Strecke bietet sich die Möglichkeit, über eine Brücke zu fahren und in Wiesenkotten Pause zu machen. Dort besteht auch eine Einkehrmöglichkeit. In Burg wird sich dann auf dem Weg hoch zu Schloss Burg zeigen, ob die Kondition stimmt. Nach den bisher gefahrenen gut 700 Höhenmeter ist der steile Anstieg nicht unbedingt jedermanns Sache. Aber es ist machbar. Von Schloss Burg geht es dann über Höhrath zurück nach Hilgen. Solltet Ihr die Tour nachfahren, würde ich mich freuen. Wenn Ihr dabei auch noch viel Spaß habt, umso besser :-))) Solltet Ihr Anregungen haben, bin ich für diese dankbar. Leider habe ich noch zwei Singletrails, die eine Berreicherung wären, nicht mehr gefunden. Sobald ich die Tour erneut fahre, werde ich sie bestimmt finden und dann eine neue Version veröffentlichen.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32870.html


Although the & nbsp; Wuppertal as a narrow band through the countryside attracts, & nbsp; offering & nbsp; Viezahl of a really good singletrack that repeatedly can be easily combined and thus & nbsp; allow interesting mountain biking. On 25/04/2009, I then made me the area between Glüder and Kohlfurt. The published here tour would be my suggestion as & nbsp;'s good conduct and how as many single trails are involved. My trials and tribulations I have, however, & nbsp; canceled out * g * Getting it right in Hilgen with a descent to Seng Bach Dam. Here is at the end of the Talstr. the first smaller single trail. Is accessible via the single trail the path that brings us under the A1 through to the end of the Seng Bach Dam. At the junction, turn left and then have the first pitch before us. At the end of the slope there is the possibility after half right in another small single trail turning off (to the left of the main path). Then it's again up the mountain. Once at the top we turn just past a sharp curve to the left in a forest. After a few meters you turn right there & nbsp; another small & nbsp; Single Trail & nbsp; starting. Now we go over the main path until we reach a single trail that leads directly to the dam of Seng Bach Dam. Then it goes up again to enter the first long single trail that runs parallel to the road of Witzhelden after Glüder. In Glüder we cross the river Wupper and then go on the Wupper up to the shelter, where it is then up towards hunting mountain passes. At the top we cross the L 407 and enjoy a fast descent that ends above Wieskotten. Here you can excellently at high speeds & nbsp; test your suspension * g * & nbsp; We now go over a well-developed forest, for entry into another & nbsp; longer single trail, which then leads us to Müngstener bridge. This is the well-known S-path. Then we have the descent to Müngsten before us. There we cross the B 229 and go up towards the tea garden. & Nbsp; There awaits us another single trail, the & nbsp; goes to the paper mill. There is then a fairly violent, & nbsp; but short & nbsp; rise direction Kohlfurt. There is no shame to push the steep piece * smile * & nbsp; Kohlfurt Before we turn to the bike path that runs parallel to L 74. Alternatively, it is also possible after Kohlfurt into it down to do there in the cafe Displacement break. On the cycle of the L 74 it goes along for a while until we reach an underpass. There we go then Teschensudberg direction. After a longer slope we find the W-path we follow to Müngsten. The road has partially singletrack character and then is always fun:-))) Once in Müngsten we cross again the B 229 and are now on the other side of the Wupper to Burg. On the half of the distance there is the opportunity to drive over a bridge and turn into Wieskotten break. There is also a Refreshments. In Burg will then show on the way up to the castle Castle of whether the condition is true. After the previous ridden over 700 altitude meters of steep rise is not necessarily for everyone. But it is doable. Schloss castle, it then goes back to Höhrath Hilgen. Should you retrace the tour, I would be delighted. If your doing also have a lot of fun, so much the better: have-))) Should you have any suggestions, I am grateful for this. Unfortunately I have two single tracks, the & nbsp; were an enrichment would no longer be found. Once I drive the tour again, I'll find her determined and then release a new version.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32870.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad