Transalp, Etappe 5, Garmisch -> Belluno


  • 53.3 km

    Distance

  • 1060 m

    Min height

  • 1544 m

    Max height

  • 484 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Etappe 5 der Transalp aus dem Jahr 2007 von Garmisch nach Belluno (also mal was anderes...nicht an den Gardasee). Grundsätzlich ist dieser Transalp eher für Einsteiger geeignet und kann bis auf wenige Ausnahmen komplett gefahren werden. Insgesamt ca. 40% Asphalt (hauptsächlich Radwege) 50% Wald-/Feldwege 10% tragen, schieben, Seilbahn Etappe 5: Olang - Cortina d´Ampezzo Jetzt geht es wirklich nach Italien. Zuerst weiter durchs Pustertal bis nach Toblach. Von dort scharf rechts hinein in die Dolomiten und vorbei an den drei Zinnen (die sind aber doch noch ein paar KM entfernt). Das schöne an der Strecke von Toblach nach Cortina: es ist eine alte (als Radweg ausgebaute) Bahntrasse und es geht nie steil bergauf. Das weniger schöne: es geht stetig leicht bergauf und das auf feinem Schotter...wird mit der Zeit also doch recht anstrengend. Oben am Pass auf 1530m Höhe entschädigt aber eine schöne Einkehrmöglichkeit UND die lange Abfahrt nach Cortina durch eine tolle Landschaft und durch den ein oder anderen Eisenbahntunnel.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32148.html


Section 5 of the Transalp from 2007 from Garmisch to Belluno (ie something different ... not to Lake Garda). Basically this Transalp is more suitable for beginners and can be completely gone except for a few exceptions. Overall, about 40% asphalt (mainly bike lanes) 50% forest / dirt roads carry 10%, push, lift Stage 5: Olang - Cortina d'Ampezzo now it really goes to Italy. First, continue through the Pusteria to Dobbiaco. From there, a sharp right into the Dolomites and past the Three Peaks (but are still quite a few KM away). The nice thing about the route from Dobbiaco to Cortina: it is an old (upgraded as a cycle track) railway line and it never goes steeply uphill. The less beautiful: it goes steadily uphill slightly and on fine gravel ... so is quite tiring over time. The top of the pass to 1530m altitude but compensates a beautiful Refreshments AND the long descent to Cortina by a great scenery and with one or the other railway tunnel.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32148.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad