Schwarzwald - Baiersbronn - Tonbach - Zwickgabel - Hinterlangebach - Seibelseckle - Ruhes...


  • 49.7 km

    Distance

  • 527 m

    Min height

  • 954 m

    Max height

  • 426 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Schöne Runde! Geht auch im frühen Frühjahr, da der Weg häufig über Teerstraßen führt und dadurch früh schneefrei ist. In Baiersbronn kann man sich noch versorgen mit - auch Sonntags geöffneten - Bäckereien etc.. Von hier gehts nach Tonbach auf der Straße und nach Traube Tonbach einfach immer weiter den Hang hinauf entlang des Tonbaches. Dann fiel uns die Orientierung relativ schwer, da wir nur eine 100-tausender Topographische Karte hatten. Klar wurde es dann an der Überzwercher-Hütte, wo tausend Wegweiser standen. Von dort gehts nur bergab nach Zwickgabel. Auf der Straße gehts weiter nach Hinterlangenbach und  dann auf das Sträßchen zum Seibelseckle. Das hat auch mal 10%. Am Seibelseckle muss man auf die Schwarzwald-Hochstraße links abbiegen und besonders an schönen Wochenenden mit einigem Verkehr rechnen. Im Sommer gibts hier sicher auch Forstwege, aber wir hatten dort überall Schnee liegen, so dass wir B500 gefahren sind. Vom Ruhestein aus geht auch ein Radweg ins Tal, wir hatten dort allerdings auch noch Schnee drin und sind die Landstraße bis Buhlbach und dann weiter bis zu unserer Bleibe in Mitteltal gefahren.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32100.html


Beautiful round! Also works & nbsp; during early spring, as the path & nbsp; often via tarred roads and thus is early snow. In Baiersbronn you can still provide you with - also open on Sundays - bakeries etc .. From here we go to Tonbach & nbsp; walking down the street and after Traube Tonbach just keep up the slope & nbsp; along the Tonbaches. Then us the orientation was relatively difficult, since we only had a 100-thousands Topographic Map. Sure it was then at the Überzwercher hut, where thousands were signposts. From there go only downhill after Zwickgabel. On the road we continue to Hinterlangenbach and & nbsp; then on the streets to Seibelseckle. This has sometimes 10%. On Seibelseckle one must turn to the Black Forest high road on the left, and especially on nice weekends reckon with some traffic. In the summer there here certainly forest roads, but we had snow lying everywhere, so that we are driven B500. From the hearthstone of a bike path down into the valley, we were there but still snow there and the road to Buhlbach and then drove up to our home in Mitteltal.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32100.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad