Schwarzwald - Baiersbronn - Schönmünzach - Seibelseckle - Ruhestein


  • 50.2 km

    Distance

  • 457 m

    Min height

  • 950 m

    Max height

  • 492 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Schöne Runde auch im frühen Frühjahr, da der Weg immer über Teerstraßen führt und dadurch früh schneefrei ist. In Baiersbronn kann man sich noch versorgen mit - auch Sonntags geöffneten - Bäckereien etc. Hier führt der Weg erst mal auf der Tour de Murg entlang immer abseits der Straße auf geteerten oder sehr guten Forstwegen entlang bis Schönmünzach. Hier ist nochmal ein Stehcafe, das zum Espresso- und Nußzopf-Schlemmen einlädt. Der Anstieg ist sehr human und besonders, wenn man immer am BAch entlang fährt bis Hinterlangenbach kaum steiler als 5%. Dort gehet es allerdings dann auf das Sträßchen zum Seibelseckle. Das hat auch mal 10%. Am Seibelseckle muss man auf die Schwarzwald-Hochstraße links abbiegen und besonders an schönen Wochenenden mit einigem Verkehr rechnen. Im Sommer gibts hier sicher auch Forstwege, aber wir hatten dort überall Schnee liegen, so dass wir B500 gefahren sind. Vom Ruhestein aus geht auch ein Radweg ins Tal, wir hatten dort allerdings auch noch Schnee drin und sind die Landstraße bis Buhlbach und dann weiter bis zu unserer Bleibe in Mitteltal gefahren.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32096.html


Beautiful round in early spring, as the path always leads on tarred roads and thus is early snow. In Baiersbronn you can still provide you with - also open on Sundays - bakeries etc. The path here is pointing to the Tour de Murg along always off the road on paved or very good forest roads along to Schoenmuenzach. Here is a Stehcafe that invites you to Espresso and Nußzopf-feasting again. The increase is very humane, and especially if you always along the creek runs through Hinterlangenbach little steeper than 5%. There goeth but then on the streets to Seibelseckle. This has sometimes 10%. On Seibelseckle one must turn to the Black Forest high road on the left, and especially on nice weekends reckon with some traffic. In the summer there here certainly forest roads, but we had snow lying everywhere, so that we are driven B500. From the hearthstone of a bike path down into the valley, we were there but still snow there and the road to Buhlbach and then drove up to our home in Mitteltal.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.32096.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad