Finale Ligure - Le Manie


  • 20.8 km

    Distance

  • 0 m

    Min height

  • 370 m

    Max height

  • 370 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Als Startpunkt diese schönen Tour, einer der Klassiker in Finale, habe ich das Hotel Albatros in Varigotti gewählt. Wer zünftig übernachten will,dem sei diese Hotel wärmstens empfohlen.  Wenn mann das große Zimmer zu viert belegt (es gibt 2 getrennte Schlafzimmer), dann ist es in der Vorsaison sogar recht günstig (60 € pro Person incl Frühstück) Zum Einrollen eignet sich die Uferpromenade nach Finale optimal, im April 2009 war die Bundeststraße nach Noli wegen eines Felsstruzes gesprerrt und so hatten wir den Asphalt fast für uns alleine. Gut aufgewärmt (zirka 4 km) geht es rechts den kleinen Fuss entlang, nach weiteren 2 Km biegen wir rechts ab Richtung Verzi. Zuerst Asphalt, dann führt die Schotterstraße am Rocca di Corno vorbei, der einer der bekanntesten Kletterfelsen in Finale ist. Man folgt dabei den roten O. Im dichten Wald reitet wir einen Singletrail nach 500 m geht es weiter den roten Quatraten folgend bis nach Arma. Der Trail ist leicht ansteigend und stellenweise gar nich so einfach. In Ferrin biegen wir links auf die Asphaltstraße, nach einem auffälligen roten Erdwall biegen wir rechts rauf Richtung Bric dei Crovi, dort sind auch einige der Bilder entstanden. Von dort gibt es einen der Trail, die Finale bekannt gemacht haben. Wunderbar easy fetzen wir durch den Wald, Anlieger, leichte Wallrides. Der Flow ist leider viel zu schnell vorbei. Aber das beste kommt ja noch. Der Trail runter nach Varigotti ist vom Feinsten. Tolle Meerblicke, super Trail, auf dem man es richtig krachen lassen kann. Eine super Tour, technisch nur ganz zum Schluss etwas anspruchsvoller, Tolle Ausblicke und Cappuccino als Abschluss - Viel Spass.


As a starting point, this beautiful tour, one of the classics in the final, I chose the Hotel Albatros in Varigotti. Who wants to stay proper, which was highly recommended this hotel. & Nbsp; If man has four of the large room (there are two separate & nbsp; bedroom), then it is in the preseason even quite cheap (60 euros, per person including breakfast) to fold & nbsp;, the & nbsp suitable; waterfront Finale optimally, & nbsp; in April 2009 was the Bundeststraße by Noli & nbsp; gesprerrt because of a Felsstruzes and so we had the asphalt almost to ourselves. Well warmed up (about 4 km) is & nbsp; it right along the small foot, after a further 2 km turn right direction Ornament. First, asphalt, then leads past the gravel road at the Rocca di Corno, who is one of the most famous rock climbing in Finale. It follows the red O. In & nbsp; dense forest rides & nbsp; We a single trail by 500 m takes the red Quatraten following up by Arma. & Nbsp; The trail is slightly uphill and sometimes not at all so simple. In Ferrin & nbsp; turn left on the paved road, according to an eye-catching & nbsp; red mound we turn right up towards Bric dei Crovi, there also some of the pictures were taken. From there it is one of the Trail, the finals have been made known. Wonderfully easy we tear through the forest, riparian, light wall rides. The flow is way too fast. But the best is yet to come. The trail down to Varigotti's finest. Great ocean views, great trail, where you can really let it rip. A great tour, technically only the very end a little more demanding, Wonderful views and cappuccino as a conclusion - Have fun.

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad