Mörderische Tour nach Hinterkaifeck


  • 72.7 km

    Distance

  • 393 m

    Min height

  • 541 m

    Max height

  • 148 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Start der Tour war am Freitag 03.04.2009 um 16.00 in Altomünster. Meist ging es über gute Forst- und Feldwege bzw. über wenig befahrene Nebenstraßen. Nach ca. 2 1/2 Stunden sind wir dann an dem Marterl in der Nähe von Gröbern angekommen. Hier ein Auszug aus der Homepage: Hinterkaifeck ist der Tatort eines der rätselhaftesten Verbrechen in der deutschen Kriminalgeschichte. Auf dem Einödhof, etwa 300 Meter von Gröbern entfernt, der im Gemeindegebiet von Wangen (heute: Gemeindegebiet Waidhofen) in Oberbayern lag und etwa sechs Kilometer von Schrobenhausen entfernt war, wurden in der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 sechs Menschen ermordet, indem der oder die Täter ihnen mit einer Reuthaue den Schädel einschlug(en). Bei den Getöteten handelt es sich um das Austragsbauernehepaar Andreas (* 09.11.1858) und Cäzilia (* 27.11.1849) Gruber, deren verwitwete Tochter Viktoria Gabriel (* 06.02.1887), deren Kinder Cäzilia (* 09.01.1915) und Josef (* 07.09.1919) sowie die Magd Maria Baumgartner (* 01.10.1877). Das Verbrechen wurde bislang nicht aufgeklärt. Zurück in Altomünster waren wir dann um 21.30. P.S.: Ein besonderer Dank gilt der Wasserauffüllstelle Riedmair in Aresing (schöne Grüsse).


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.31390.html


Start the tour was at 16.00 in Altomuenster on Friday, 03.04.2009. Mostly it was about good forest and field paths or on little-used roads. After about 2 1/2 hours we arrived at the shrine near Gröbern. Here is an excerpt from the website: Hinterkaifeck is the scene of one of the most puzzling crimes in German criminal history. On the farmstead, about 300 meters from Gröbern, the (now municipality Waidhofen) in the municipality of Wangen was in Upper Bavaria and about six kilometers was removed from Schrobenhausen, were on the night of March 31 to April 1, 1922, six people murdered by the perpetrator or perpetrators them with a Reuthaue the skull struck (s). Those killed is the Austragsbauernehepaar Andreas (* 09.11.1858) and Cäzilia (* 27.11.1849) Gruber, their widowed daughter Viktoria Gabriel (* 02.06.1887), whose children Cäzilia (* 01.09.1915) and Josef ( * 07.09.1919) and the maid Maria Baumgartner (* 01.10.1877). The crime has not been elucidated. Back in Altomuenster we were then at 21.30. PS: A special thanks to the Wasserauffüllstelle Riedmair in Aresing (nice greetings).


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.31390.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad