Marienheide - Unnenberg


  • 37.3 km

    Distance

  • 298 m

    Min height

  • 536 m

    Max height

  • 238 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Von der Eisenbahnbrücke auf der B 256 geht es bergauf Richtung Gummersbach zur Brucher Talsperre. Zum lockeren Einrollen geht es an der Talsperre vorbei zur Ortschaft Müllenbach. Hier kommt der erste Trail, der uns zum historischen Bauernhaus Dahl führt (www.de.wikipedia.org/wiki/Haus_Dahl).  Weiter geht es über die Dahler-Brücke und einen längeren Waldanstieg hoch zum Aussichtsturm Unnenberg   http://www.de.wikipedia.org/wiki/Unnenberg_(Berg) . Aktualisierung: Turmgaststätte leider geschlossen. ( Besteigung möglich, Gebühr 1,50 Euro. An der Turmgaststätte besteht die erste Einkehrmöglichkeit).  Weiter geht es über die Ortschaft „Dannenberg“ zur Genkeltalsperre. Wir folgen dem Uferweg ein Stück (bitte Rücksicht auf Spaziergänger nehmen) und fahren weiter  am Gutshof Listringhausen vorbei zum Wegepunkt „wh-06“. Von hier aus sollte man einen kurzen Abstecher zum Windrad einlegen (sehr schöner Aussichtspunkt). Der Wegepunkt „wh-07“ markiert den Abzweig zum Strandhaus, einem Restaurant mit schönem Biergarten (der Wirt ist selber Mountainbiker!). Aktualisierung: Strandhaus ist momentan geschlossen.  Anschließend geht es weiter zur Brucher-Talsperre (im Sommer eine willkommene Bademöglichkeit, ggf. Schwimmzeug mit einpacken). Wer die Tour vorzeitig beenden möchte fährt am Wegepunkt „wh-09“ über die Staumauer und am Ende der Mauer links. Nach wenigen hundert Metern gelangt man hier auf den Einstieg der Tour und kann dem Track bis zum Startpunkt zurück folgen.  Die „Normalroute“ führt unterhalb der Staumauer wieder in den Wald. Am Wegepunkt „wh-10“ quert die Route die Bahngleise. Weiter geht es vorbei am Gewerbegebiet Griemeringhausen zur Lingesetalsperre. Wir überqueren die Staumauer und kommen zum letzten Anstieg der Tour. Nach einer kurzen Waldrunde folgt ein letzter kleiner Downhill runter zum Klärwerk Schmitzwipper. Von hier aus rollen wir ca. noch einen Kilometer über den Radweg auf der alten Bahntrasse zurück nach Marienheide.  Nach der Tour bestehen im Ortskern verschiedene Einkehrmöglichkeiten (Biergarten, Eiscafe, Imbiss). Kondition würde ich 2 mit Tendenz zur 3 werten. Wem die Tour zu kurz ist, der kann die "Zwergenhöhlenrunde" (Tour Nr. 4105) dranhängen und noch 28 km zusätzlich fahren (bzw. 23 km bei der kurzen Runde).  Der Einstieg zur Zwergenhöhlenrunde führt über die alte Bahntrasse, der man dann in entgegengesetzter Richtung bis zum Abzweig zum Rehberg folgen muss.   Die Tour habe ich mit einem Garmin GPSmap 60 Cx aufgezeichnet, die Höhenangaben habe ich mit einem Sigma BC 2006 ermittelt.  Interessenten empfehle ich, die Tour vorab auf Google Earth anzuschauen um einen Überblick über die tolle Landschaft mit den Talsperren zu erhalten.  


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.30522.html


From the railway bridge on the B 256 is uphill towards Gummersbach to Brucher dam. For loose curl it comes at the dam over to the village garbage stream. Here comes the first trail that leads to the historic farmhouse Dahl us (www.de.wikipedia.org/wiki/Haus_Dahl). & Nbsp; continues over the Dahler-bridge and an extended forest rise up to the lookout tower Unnenberg & nbsp; & nbsp; http://www.de.wikipedia.org/wiki/Unnenberg_(Berg). Update: Turmgaststatte unfortunately closed. (Ascent possible fee 1,50 €. Tower at the restaurant, the first refreshments available). & Nbsp; Continue through the village & bdquo; Dannenberg & ldquo; to Genkeltalsperre. We follow the riverside path a piece (please be considerate to take walkers) and head & nbsp; the manor List Ringshausen over to the waypoint & bdquo; wh-06 & ldquo ;. From here you should take a short detour to the wind turbine load (very nice view point). The Waypoint & bdquo; wh-07 & ldquo; marks the turnoff to the beach house, a restaurant with a lovely beer garden (the host's own mountain bikers). Update: beach house is currently closed. & Nbsp; Then it goes on to Brucher Dam (in summer a welcome swimming, possibly swimsuit with wrap). Who wants to end the tour early runs on Waypoint & bdquo; wh-09 & ldquo; over the dam and at the end of the wall on the left. After a few hundred meters you come here to start the tour and can follow the track up to the starting point. & Nbsp; & The bdquo; Normal Route & ldquo; performs below the dam back into the forest. At the waypoint & bdquo; wh-10 & ldquo; crosses the railway tracks the route. Continue past the industrial area Griemeringhausen to Lingesetalsperre. We cross the dam and come to the last climb of the Tour. After a short Waldrunde a last little downhill follows down to the treatment plant Schmitz Wipper. From here, we still roll about a kilometer along the cycle path on the old railway line back to Marie Heath. & Nbsp; After the tour, there are several in the village Refreshments (beer garden, ice cream parlor, snack). I would condition 2 values ??with a tendency to 3. For Whom the tour is too short, can the & quot; dwarf cave Round & quot; (. Tour No. 4105) and still hang 28 km additionally drive (or 23 km in the short round) & nbsp. The entrance to the dwarf cave round via the old railway line, which you then have to follow in the opposite direction to the junction for Rehberg. & Nbsp; I have the tour recorded with a Garmin GPSmap 60 Cx, the height information I have determined with a Sigma BC 2006 & nbsp; & nbsp. Interested, I recommend the tour in advance to look on Google Earth to get an overview of the great scenery with the dams. & Nbsp;


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.30522.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad