Brühl - Neckarsteinach - Siedelsbrunn


  • 103.6 km

    Distance

  • 98 m

    Min height

  • 543 m

    Max height

  • 445 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Die Tour führt zunächst über Straßen und Feldwege nach Heidelberg. Dort angekommen geht es über den Philosophenweg immer an der Bergkette entlang bis zur Burg bei Neckarsteinach. Bis dahin hat man schon einige HM und Singletrails absolviert. Nach einer sehr steilen Auffahrt auf den Bergkamm parallel zum Peterstal kommt man direkt zum ersten Boxenstop in  Willhelmsfeld an. Wer dort noch nicht einkehren möchte fährt noch ein Stückchen weiter zum Kohlhof, diese Herrberge ist sehr zu empfehlen, günstig, freundlich, gut! Von jetzt an bleibt einem nichts mehr anderes übrig als die herrlichen Aussichten über den Odenwald zu genießen. Über asphaltierte Wirtschaftswege, Straßen und Schotterwege macht die Tour eine wellige teils knackige Schleife durch Hilsenhain, Absteinach, Siedelsbrunn und wieder zurück nach Heiligkreuzsteinach. Völlig übersäuert, mit Beinen wie Pudding von den noch sehr matschigen mit teilweise schneebedeckten Wegen, haben wir uns dann entschlossen über die Landstraßen in Richtung Heimat zu fahren. Fazit: Eine kräftezehrende aber Landschaftliche Hammer Tour.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.30179.html


The tour starts via roads and dirt roads to Heidelberg. Once there, it's all about the Philosopher's always at the mountain chain along to the castle at Neckarsteinach. Until then, you have already completed some HM and singletrack. After a very steep climb to the ridge parallel to the Peterstal leads directly to the first pit stop in & nbsp; Willhelm field. Who do not want to come there is still traveling a little further to Kohlhof, this Herrenberge is highly recommended, affordable, friendly, good! From now on, one is to enjoy other choice than the magnificent views of the Odenwald nothing more. About paved rural roads, roads and gravel roads makes the tour a wavy partly crisp loop through Hilsenhain, Absteinach, Siedelsbrunn and back to Heiligkreuzsteinach. Entirely too acidic, with legs like jelly by the still very muddy with partially snow covered paths, we then decided to go over the country roads towards home. Conclusion: A strenuous but Hammer Scenic Tour.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.30179.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad