La Palma Singletrails 5


  • 38.8 km

    Distance

  • 55 m

    Min height

  • 1475 m

    Max height

  • 1419 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Ausgangspunkt (m) der fünften Tour ist wieder unterhalb des Refugio del Pilar (siehe Tour 3). Nach dem Refugio diesmal links weg dem GR 131 folgen bis hinter den Funkmasten. Dann den Camino real (LP 1) runter zur Kirche Ermita de la Virgen del Pino. Dieser Eselpfad ist wesentlich kniffliger als ihn der grade Strich auf der Landkarte auch nur im Ansatz erahnen lässt: Spitzkehren, Absätze, grober Fels, an feuchten Tagen extrem glitschig selbst zu Fuss. Erst im unteren Viertel für alle Teilnehmer fahrbar. Nach der Kirche ein kurzes Stück Teer, links weg weiter auf Teer bis zum Montana Colorada. Nach der Wasserquelle links hoch Richtung Montana las Moraditas weiter auf Teer. Später wechselt dieser auf groben Untergrund und führt teilweise steil bergan. Jetzt wird die Wegfindung schwierig: Der Weg führt im Süden um den Montana de Enrique auf teilweise sehr schmalem, teilweise zum Fahren zu steilen Pfad hoch zum Lavafeld. Hier haben wir noch eine Stunde mit Techniktraining verbracht. Dann folgten wir dem Weg runter nach Las Manchas, den wir schon mal hochgekurbelt sind. Die harten Jungs sind den EP 101 nach Tacande de Arriba runtergesurft. Mit eindrücklichen Folgen. Jetzt zurück nach Puerto Naos.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.2861.html


Starting point (m) of the fifth tour is again below the Refugio del Pilar (see Tour 3). After Refugio time left off the GR 131 follow up behind the radio masts. Then the Camino Real (LP 1) down to church Ermita de la Virgen del Pino. This donkey path is much trickier than it the grade line on a map and can only imagine the approach: hairpins, heels, rough rock on humid days extremely slippery even on foot. Only in the bottom quarter of all mobile subscribers. After church a short distance tar, left further away on tar to Montana Colorada. After the water source left up towards Montana Moraditas read more on tar. Later this changed to rough ground and partly leads steeply uphill. Now the pathfinding is difficult: The path leads south to the Montana de Enrique on sometimes very narrow, partly for traveling to steep path up to the lava field. Here we spent an hour with technical training. Then we followed the path down to Las Mancha, we're at hochgekurbelt. The tough guys are down surfed the EP 101 after Tacande de Arriba. With impressive results. Now back to Puerto Naos.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.2861.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad