Klausen - Latzfons 4 Jahreszeiten


  • 18 km

    Distance

  • 520 m

    Min height

  • 1175 m

    Max height

  • 655 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Im Sommer schattig, im Winter windgeschützt. Diese Tour ist so gut wie ganzjährig befahrbar. Wir starten im idyllischen Städtchen Klausen am Fuße des erhabenen Benediktinerinnenklosters Säben, direkt vom Zugbahnhof (kostenlose Parkgelegenheit). Wir überqueren den Eisack über die St. Andreasbrücke an Wp.1 und biegen dann links in die Unterstadt ein. Nach der Tinnebrücke an Wp.3 biegen wir in die alte asphaltierte Tinnetalstrasse ein, welche wir die nächsten 9km bis ins Dorf Latzfons nicht mehr verlassen werden. Die Talfahrt beginnen wir hinter dem Gasthof "Weisses Kreuz". Vor der Bushaltestelle an Wp.9 biegen wir nach rechts und halten uns links an einem älteren Häuschen mit grauer Fassade vorbei abwärts. An Wp.10 befahren wir den breiten Schotterweg geradeaus. Im Dorfzentrum von Verdings halten wir uns an Wp.12 links, an der Feuerwehrhalle vorbei, und befahren anschließend geradeaus einen alten, steilen Plattenweg. An Wp.15 befahren wir die Zufahrt mitten durch zwei Wirtschaftsgebäude und befahren dann an der Hausfassade des Gehöft Moar zu Viersch rechts durch ein kleines Zauntor den Kastanienweg richtung Süden. An WP. 16 verlassen wir den Kastanienweg nach links und befahren gleich rechts einen schmale Trail (vorsicht Dornengestrüpp), queren eine Wiese und gelangen nach kurzer Abfahrt wieder auf eine geteerte Zufahrtsstrasse. Nach kurzer spritziger Talfahrt biegen wir an Wp.18 gleich nach der Kehre scharf rechts in die Weinberge ab. An Wp.19 überqueren wir die Landstrasse am Zebrastreifen, gelangen über den Parkplatz des Freibades auf den Fahrradweg und an Wp.20 geradeaus in die Unterführung Richtung Stadt. Wir überqueren die Fußgängerbrücke an Wp.21 und biegen anschließend nach links Richtung Ausgangspunkt Bahnhof Klausen.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.2830.html


Shady, sheltered in winter in summer. This tour is almost all year round. We start in the idyllic town of Chiusa at the foot of the raised Benedictine monastery Saeben, directly from the railway station (free parking area). We cross the Isarco on the St. Andreas at WP.1 bridge and then turn left into the Undercity. After Tinnebrücke to Wp.3 we turn into the old asphalt Tinnetalstrasse, which we will not leave the next 9km to the village Latzfons. The descent we start behind the inn & quot; Weisses Kreuz & quot ;. Before the bus stop at Wp.9 we turn right and keep to the left in an older house with a gray facade over backwards. At Wp.10 we traveled straight to the wide gravel. In the center of Verdings we adhere to Wp.12 left at the fire station over, and then traveled straight an old, steep paved. At WP.15 we navigate the driveway through the middle of two farm buildings and & nbsp; then navigate to the facade of the homestead Moar to Viersch right through a small Zauntor the Chestnut direction south. At WP. & Nbsp; 16 we leave the Chestnut & nbsp; equal right to the left and drive on a narrow trail (beware brambles), cross a meadow and, after a short descent back to a paved access road. After a short descent we turn to sparkling Wp.18 just after the turn sharp right into the vineyards from. At Wp.19 we cross the road at the zebra crossing, go through the parking lot of the outdoor pool on the bike and Wp.20 straight through the underpass towards the city. We cross the pedestrian bridge to Wp.21 and then turn left towards base station Klausen.


http://www.gps-tour.info/en/tracks/detail.2830.html

Map/Elevation

Ad

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page

Ad