Monte Altissimo


  • 40.9 km

    Distance

  • 113 m

    Min height

  • 2054 m

    Max height

  • 1941 m

    Δ height

  • Road

  • Equip

  • Skill

  • Effort

Track Description


Eine der Königstouren am Gardasee um die Nordostflanke des Monte Altissimo mit grandiosen Panoramablicken und Abfahrten größtenteils auf Singletrails. Um Kräfte und Zeit für den langen Downhill zu sparen beginnt die Tour an der Gipfelstation der Funivia Monte Baldo. Zunächst geht es eine breite Schotterstraße hinab die dann in eine Asphaltstraße mündet und hinab zum Boca Navene führt. Von dort der Asphaltstraße folgend zum Refugio Graziani. Hier beginnt der schweißtreibende Aufstieg zum Monte Altissimo auf einem Serpentinenweg mit ruppigen Schotteruntergrund und traumhaften Fernblicken. Oben angelangt gibt es im Refugio Altissimo Spaghetti zur Stärkung für die nun folgenden 2000 Höhenmeter Downhill. dem Wegweiser Malga Campo, S. Giacomo 622 folgend geht es nun in Nord-Östlich Richtung über stets fahrbare Karrenwege hinab zu Malga Campo. Von dort schlängelt man sich ohne wesentlich an Höhe zu verlieren an der Nordostflanke des Altissimo über einen schmalen Singletrail vorbei an steilen Abründen und grandiosen Panoramablicken. Dann weiter bergab folgend durch einen Wald, bald darauf über ein Almgelände (Malga Campei) auf einen Forstweg abbiegen der an einen Wegzweig auf die Strada Brentegana mündet. Hier ist der Speed Rausch erst einmal vorbei denn noch sind 330 hm Gegenanstieg zu bewältigen, zunächst auf einem breiten Waldweg, dann auf Asphalt bis zum Einstieg in den Navene Trial. Dieser ist der krönende Abschluß für alle die es auf grobem Schotter so richtig stauben lassen wollen. In engen Kehren kann man hier an einem Stück 1000 Höhenmeter vernichten. Von Navene aus geht es dann auf der Uferstraße gemütlich nach Malcesine zurück. Diese Tour lohnt sich nur bei trockener Witterung.


One of the King Tours on Lake Garda at the north-east flank of Monte Altissimo with magnificent panoramic views and runs mostly on singletrack. To save time and energy for the long downhill starts the tour at the summit station of the Monte Baldo funivia. First, there is a wide gravel road down which then opens into a paved road leading down to the Boca Navene. Following the Refugio Graziani From there the asphalt street. Here the sweaty ascent to Monte Altissimo on a winding road with rough gravel surface and fabulous panoramas. At the top are in Refugio Altissimo spaghetti to help prepare for the now following 2000 meters downhill. the sign Malga Campo S. Giacomo 622 following it is now in the north east direction over always wheeled cart paths down to Malga Campo. From there it meanders without substantially losing height at the northeast edge of the Altissimo on a narrow single track past steep Abründen and magnificent panoramic views. Then continue downhill following through a forest, soon a pasture area (Malga Campei) on a forest road turn opens out to a Wegzweig on the Strada Brentegana. Here the speed rush is over once because even 330 hm ascent to deal with, initially on a wide forest road, then on asphalt until the entry into the Navene Trial. This is the crowning achievement for all who want to dust it so right on coarse gravel. In tight curves, you can destroy in one piece 1000 meters here. From Navene then it goes on the Embankment cozy back to Malcesine. This tour is worth it only in dry weather.

Map/Elevation

Pictures


Download

Download the GPS file

Download the complete page